MenüMenü

SDax

Hornbach-Holding-Aktie mit 2,80 % Plus
von Investor Verlag

Die Hornbach-Holding-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte gestern aufs Neue Gewinne verzeichnen. Zum Börsenende am Dienstag wurde die Aktie des Industriezulieferers bei einem Kurs von 77 € gehandelt. Das ist ein Plus von 2,80 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht die Marke von 77 € und wurde gestern notiert, das 7-Tagetief wird bei 74,10 € beziffert und ist vom 7. Januar.

Bulle und Bär
© Adobe Stock - Björn Wylezichg
Teilen:
15.079,66 €
30,86 €0,20 %
  • ISIN: DE0009653386
  • WKN: 965338
Chart

Den Höchstwert des Tages erreichte der Anteilschein von Hornbach Holding mit einem Kurs von 77,30 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 75 € erreicht. Der Industriezulieferer erwirtschaftete im Verlauf des Tages einen Zuwachs von 2,53 %. Der aktuelle Kurs liegt bei 76,80 € (Stand: 13.01.21, 14:53) (-0,26 %).

Hornbach-Holding-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht fällt der Preis der Aktie von Hornbach Holding ein wenig. Der Abstand zum Monatshoch von 78,10 € ist um 1,66 % größer geworden.

Hornbach-Holding-Aktie seit Jahresbeginn

Anfang des Monats notierte die Hornbach-Holding-Aktie mit 78,10 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. In der Summe war diesen Dienstag der Anteil der Werte in der Industirezuliefererbranche mit einer positiven Entwicklung größer. Einer der Wettbewerber – Deutsche Beteiligungs-AG – befand sich bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 0,42 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie notierte gestern zum Börsenende mit 36,25 €. Das Papier legte somit noch 0,28 % zu, nachdem es kurzfristig auf 36,15 € abgefallen war.

Hornbach-Holding-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Bei der internationalen Konkurrenz geht es dagegen nach unten. Bei Berkshire Hathaway war am Dienstag die Stimmung eher verhalten. Die Aktie von Berkshire Hathaway fiel bis zum Abend um 0,52 % auf 287.500 €.

SDAX höher um 0,99 %

Das Plus des Industirezulieferersektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX legte am Dienstag 0,99 % zu und schloss bei 15.240 Punkten. Er verfehlte damit seinen Tageshöchststand um 17 Zähler.

Merck-Aktie tagsüber leicht tieferNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Merck aussah, musste der Chemiespezialist im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 0,10 % hinnehmen. Zum Handelsschluss am Freitag notierte die Aktie… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten