MenüMenü

Stratec Biomedical

  • 46,40
  • -0,77
  • -1,65 %
  • ISIN: DE0007289001
  • WKN: 728900
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Stratec Biomedical Aktie in der Langzeitbetrachtung

 

Die Stratec Biomedical Aktie – Medizintechnik aus deutscher Schmiede

In kaum einem Wirtschaftssektor sind so rasante Fortschritte zu verzeichnen wie in der Medizintechnik. Diese Entwicklung schien das deutsche Unternehmen Stratec Biomedical vor Jahren vorausgeahnt zu haben. Dies kann man deutlich an der Wertentwicklung der Stratec Biomedical Aktie ablesen.

Gegründet wurde die heute weltweit agierende Gesellschaft im Jahre 1979. Inzwischen liegt ihr Schwerpunkt auf Automatisierungslösungen sowie der Herstellung von Analysesystemen bei der In-Vitro-Diagnostik.

Doch damals gab es noch keine Stratec Biomedical Aktie. Das in Birkenfeld ins Leben gerufene Unternehmen startete seinen Börsengang erst 1998. Aber bis dahin war es für die Stratec Biomedical Aktie ein weiter Weg. Die Stratec Biomedical AG etablierte sich in dieser Zeit mit patentgeschützten Technologien und Systemlösungen für Blutbanken, Laboratorien und Forschungseinrichtungen.

Gleichzeitig untermauerte das Unternehmen seinen Platz als klassischer OEM (Original Equipment Manufacture)-Lieferant. Dabei trägt es hier zusätzlich die Verantwortung für die Testung sowie die Lieferung von Ersatz- beziehungsweise Verschleißteilen.

Der Start der Stratec Biomedical Aktie

Mit dem Start der ersten Stratec Biomedical Aktie kurz vor der Jahrtausendwende scheint der Startschuss für die globale Expansion gefallen zu sein. 2005 wurde die hundertprozentige Tochter Robion AG in der Schweiz gegründet. Diese firmiert heute unter dem Namen Stratec Biomedical Switzerland.

Ein Jahr später kam die Sanguin International in Großbritannien hinzu und wurde in Stratec Biomedical UK Ltd. umbenannt. 2009 investierte man in mehr Design und Technik und akquirierte die Invitek Gesellschaft für Biotechnik und Biodesign mbH. Diese hat ihren Sitz in Berlin, und ist heute unter dem Namen Stratec Molecular GmbH zu finden.

Im darauffolgenden Jahr 2010 orientierte sich das Unternehmen in Richtung Übersee, kaufte die Ballista Inc. in den USA und änderte den Namen in Stratec Biomedical USA Inc. Von November des gleichen Jahres bis März 2017 wurde die Stratec Biomedical Aktie im TecDAX gelistet.

Die Standorte von Stratec Biomedical

Heute erzielt die Stratec einen Umsatz von rund 185 Millionen Euro jährlich. Was einst im Enzkreis begann, verteilt sich inzwischen auf zwei Kontinente. Die Stratec Biomedical AG besitzt Produktions- und Entwicklungsstandorten in Berlin, Burton-upon-Trent (UK), Beringen, der Schweiz, Newbury Park (USA) und im rumänischen Cluj-Napoca. Weltweit beschäftigt der Medizintechniker mehr als 900 Mitarbeiter.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.