MenüMenü

Zooplus AG

  • 173,50
  • +3,00
  • +1,73 %
  • ISIN: DE0005111702
  • WKN: 511170
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelle zooplus News Alle Artikel lesen

12. April 2018, 22:16 Uhr Zooplus-Aktie verliert im Tagesverlauf

In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu positive Entwicklung für die Zooplus-Aktie ab, heute hingegen konnte sie schließlich […]

25. April 2018, 19:11 Uhr Zooplus-Aktie verliert seit gestern 0,99 %

Zuletzt notierte die Aktie des Einzelhandelskonzerns bei einem Kurs von 170 € (Stand: 25.04.18, 17:35), ein Minus von 0,99 % im […]

24. April 2018, 18:10 Uhr Zooplus-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 2,22 %

Zuletzt notierte die Aktie des Einzelhändlers bei einem Kurs von 171,70 € (Stand: 24.04.18, 17:35), ein Minus von 1,49 % im Vergleich […]

Die zooplus Aktie in der Langzeitbetrachtung

Seit 2011 ist die zooplus Aktie im SDAX gelistet. 86,56% der zooplus Aktie befinden sich in Streubesitz. Ein großes Paket der zooplus Aktie von über 13% besitzt die Maxburg Beteiligungsholding. Weitere nennenswerte Anteile an der zooplus Aktie halten die Capital Research and Management Company, Ruane, Cunniff & Goldfarb Inc. sowie die Deutsche Asset & Wealth Management Investment.

zooplus Aktie – interessantes Wertpapier nicht nur für Tierfreunde

DieInternet-Branche verzeichnet Wachstumszahlen wie kaum ein anderes Wirtschaftssegment. Wenn Sie sich daher für ein Investment im Bereich des Internets interessieren, kann die zooplus Aktie interessant für Sie sein. Mit dem Kauf der zooplus Aktie beteiligen Sie sich an der zooplus AG.

Die Zoohandlung mit Sitz in München konzentriert sich ausschließlich auf das Online-Geschäft. Nach eigenen Angaben ist zooplus.de der führende E-Commerce-Anbieter für Haustierbedarf auf dem europäischen Markt. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein umfangreiches Angebot an Nahrung und Zubehör für zahlreiche Haustierarten aus, wie es ein Filialgeschäft aufgrund des Flächenbedarfs nur schwer aufrechterhalten kann.

Kurze Versandzeiten und günstige Versandkosten sind weitere Argumente, die zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Über eine Million Kunden nutzen daher in Deutschland, Italien, Tschechien, Polen, Spanien, Österreich, Irland, Großbritannien, Frankreich, Belgien und den Niederlanden bereits das Angebot des Onlineshops.

Die Belieferung in weiteren Ländern erfolgt über Tochtergesellschaften wie zooplus Eastern Europe, Matina GmbH oder Bitiba GmbH. Neben Fremdmarken bietet das Unternehmen auch eigene Produktlinien an. Ergänzend zu einer leistungsfähigen Verkaufsplattform bindet zooplus Kunden über ein umfangreiches Online-Serviceangebot mit Informations- und Ratgeberseiten, Foren und Blogs.

Das Unternehmen verfügt über Groß- und Versandlager im thüringischen Hörselgau, in Straßburg und Oxford sowie über eine weitere Warenhandelszentrale in den Niederlanden. An seinen Standorten beschäftigt zooplus insgesamt rund 380 Mitarbeiter und verzeichnet einen durchschnittlichen Jahresumsatz von über 470 Millionen Euro.

Ein kurzer Weg bis zum Börsengang der zooplus Aktie

Die ersten Schritte zur heutigen zooplus Aktie beschritten die Firmengründer als eines der vielen New Economy Start-Ups aus der Jahrtausendwende. Aufgrund der intelligenten Verknüpfung einer erfolgreichen Kundenansprache mit einem eigenen leistungsfähigen IT- und Logistiksystem ist das Unternehmen eines von wenigen dieser Gründer-Generation, die sich erfolgreich am Markt behaupten konnten.

Im Jahr 1999 gründete Florian Seubert zusammen mit vier Freunden das Unternehmen mit dem Ziel, ein Internet Start-Up in einer Nischenbranche zu etablieren. Parallel sorgten die Gründer in den Anfangsjahren des noch nicht so stark frequentierten Internets für die Verbreitung ihres Angebots über den Katalog-Versandhandel.

Bereits zwei Jahre nach der Firmengründung überschritt der Umsatz des Unternehmens die 10-Millionen-Grenze. Nach vier Jahren erreichte zooplus den Break-Even-Point und verzeichnete erste Gewinne. Im Jahr 2004 nahm das Unternehmen preisgünstige Eigenmarken in das breit gefächerte Sortiment auf.

Nach dem Handel in Deutschland und Österreich begann das junge Unternehmen 2006, sich auf die stärksten Heimtiermärkte Europas in Frankreich und Großbritannien auszudehnen. Damit steigerten sie ihren Umsatz auf über 50 Millionen Euro.

Weitere Zuwächse führten 2008 schließlich zum Börsengang der zooplus Aktie zunächst im Entry Standard und ab 2009 im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.