MenüMenü

Hugo Boss AG

  • 66,62
  • -0,25
  • -0,38 %
  • ISIN: DE000A1PHFF7
  • WKN: A1PHFF
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Hugo Boss Aktie in der Langzeitbetrachtung

Seit ihrer Einführung zeichnet sich die Hugo Boss Aktie durch Wertbeständigkeit aus. Das historische Tief der Hugo Boss Aktie ist bei 8,23 Punkten angesiedelt. Der Kurs bewegt sich aber langfristig mit 65 bis 76 Euro nahe des Allzeit-Hochs von 88,13 Euro.

Verglichen mit dem Vorjahreskurs erzielt die Hugo Boss Aktie gegenüber dem Vorjahr im September 2012 einen vergleichbaren Kurs. 32,10 Prozent der im MDAX notierten Vorzugsaktie befinden sich in Streubesitz; die Mehrheit von 65,56 Prozent hält die Red&Black Holding. 1,97 Prozent der Hugo Boss Aktie befindet sich im Besitz des Unternehmens.

 

 

 

Hugo Boss Aktie – Investition in ein deutsches Traditionsunternehmen

Wenn Sie sich für eine Investition in die Hugo Boss Aktie entscheiden, beteiligen Sie sich an einem deutschen Traditions-Unternehmen. Die ersten Erfolge erzielte das Unternehmen in den 1930er Jahren durch die Herstellung von Uniformen für die deutsche Wehrmacht sowie die NSDAP-Organisationen SA, SS und Hitlerjugend.

Die Gründung des Unternehmens erfolgte unter dem Namen des Firmengründers Hugo Ferdinand Boss im Jahr 1924. Vor den ersten staatlichen Aufträgen widmete sich das Unternehmen der Herstellung von Berufskleidung. Der Firmensitz befindet sich noch heute im württembergischen Metzingen.

Nach dem Tod des Firmengründers übernahm der Schwiegersohn Eugen Holy das Unternehmen und begann, elegante Herrenkleidung herzustellen. Bekanntheit als modisch-elegantes Modelabel erfuhr die Marke Hugo Boss erst in der nächsten Generation der Firmenleitung.

Die Enkel des Firmengründers, Jochen und Uwe Holy, stellten den Modedesigner Werner Baldessarini ein. Damit legten Sie einen wichtigen Grundstein für die weitere Entwicklung der Produktlinien und des Unternehmens.

 

Einführung der Hugo Boss Aktie und innovative Entwicklungen

Die Hugo Boss Aktie wurde im Jahr 1985 als Vorzugsaktie an der Frankfurter Börse eingeführt. Im Jahr 1991 erwarb das italienische Unternehmen Marzotto die Aktienmehrheit und beeinflusste die weitere Linie von Hugo Boss.

Uwe und Jochen Holy verließen gleichzeitig das Unternehmen und Unternehmensberater Peter Littmann übernahm den Vorstandsvorsitz. Unter seiner Leitung erfuhr die Marke Hugo Boss innovative Veränderungen wie die Einführung der jugendlichen Modelinie HUGO und der eleganten Linie Baldessarini. Auch Damenmode wurde unter dem Label HUGO erstmals eingeführt.

Die Hugo Boss Aktie reagierte positiv auf die Veränderungen und die damit erwarteten Erfolge. Werner Baldessarini, der Peter Littmann als Vorstandsvorsitzender ablöste, folgte diesem Weg weiter mit der Einführung der Modelinien Boss Orange und Boss Woman. Zur Lifestyle-Marke wurde Hugo Boss mit seinen Modelinien unter der Unternehmensführung durch Bruno Sälzer ab 2002.

Die Mehrheitsverhältnisse an der Hugo Boss Aktie veränderten sich in den Jahren 2005 bis 2011 mehrmals. Inzwischen hält die Red & Black Holding mit knapp 66 Prozent die Mehrheit an der Hugo Boss Aktie. Die Holding selbst befindet sich im Besitz des britischen Private Equity-Unternehmens Permira.

 

Hugo Boss Aktie als Anteil an großer Markenvielfalt

Seit der Einführung der Hugo Boss Aktie im Jahr 1985 zeichnet sich das Unternehmen durch eine enge Zusammenarbeit mit namhaften Designern und die Einführung erfolgreicher Modelinien aus. Ihre Entscheidung für ein Investment in die Hugo Boss Aktie ist daher eine Investition in die Markenvielfalt des Unternehmens.

Zu den bekannten Modelinien des Unternehmens für Damen- und Herrenkleidung zählen neben der inzwischen traditionellen Jugendlinie HUGO die hochpreisige Linie Boss Black sowie die Sport-Label Boss Orange und Boss Green. Das Label Boss Orange umfasst inzwischen auch hochwertige Kinderbekleidung.

In enger Zusammenarbeit mit Procter & Gamble ergänzt zudem die Serie Boss Fragrances mit großem Erfolg für die Hugo Boss Aktie die Marke. Mit ihren verschiedenen Mode- und Kosmetiklinien zählt die Hugo Boss AG zu den weltweit führenden Modemarken der gehobenen Qualitäts- und Preiskategorie. Sie besitzt eigene Flagship Stores in den Modezentren der Welt.

Hugo Boss war in den 1970er Jahren eines der ersten Unternehmen, die am Firmenstandort einen Fabrikverkauf einführte. Inzwischen wurde daraus eines der größten Outlet-Center in Deutschland.

 

Gratis Studie Zum Kostenlosen Download!
7 Top-Aktien für die Börsenrally 2017 . . . Download Hier ➜

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt