MenüMenü

McDonalds

  • 132,04
  • -0,53
  • -0,40 %
  • ISIN: US5801351017
  • WKN: 856958
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die McDonalds Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die McDonald’s Aktie wird aktuell zu einem Kurs von 78,11 Euro gehandelt. Aufgrund ihrer Rendite gehört die McDonald’s Aktie zurzeit zu den erfolgreichsten Papieren auf dem internationalen Parkett.

Bei einer Marktkapitalisierung von 78,96 Milliarden Euro wurden von der McDonald’s Aktie insgesamt mehr als eine Million Stück in Umlauf gebracht.

Ihren tiefsten Wert hatte die McDonald’s Aktie innerhalb der letzten 5000 Tage mit einem Schlusskurs von 69,19 Euro. Den höchsten Kurs innerhalb dieser Zeit erzielte die McDonald’s Aktie bei einem Preis von 79,66 Euro. Sie ist mit dem aktuellen Kurswert nicht sehr weit von ihrem Allzeithoch entfernt. (Zum Dow Jones)

 

Die McDonald´s Aktie – Fastfood als Anlagestrategie

Die McDonald´s Aktie gehört unbesehen zu den besten Wertpapieren, die international gehandelt werden. Allein in den letzten zehn Jahren machte die McDonald’s Aktie ein Plus von 265 Prozent. Hinter dem Papier steht die McDonald´s Corporation, einem der weltweit größten Anbieter in der Fast-Food-Branche.

Die mehr als 34.000 Filialen, welche sich rund um den Globus verteilen, werden zu 80 Prozent als Franchise-Unternehmen geführt, wobei diese sich zur Corporate-Identity verpflichten müssen.

Neben der bekannten Kette mit dem großen „M“ als Markenzeichen gehören auch der Boston Market, Donatos Pizza, Chipotle Mexican Grill, Pret A Manager und Aroma Café zum Konzern mit Sitz in Oak Brook im amerikanischen Illinois.

Neben Hamburgern, Pommes, Soft-Drinks, Salaten und Milchshakes sowie lokalen Angeboten die teilweise nationalen Geschmacksrichtungen angepasst wurden, werden seit 2005 mit dem McCafé auch verschiedene Kaffeespezialitäten und Kuchen offeriert.

 

Die Historie der McDonald´s Corp.

Gegründet wurde das Unternehmen im Mai 1940 im US-amerikanischen San Bernardino, Kalifornien von Maurice und Richard (genannt Mac und Dick) McDonald. Zu diesem Zeitpunkt hieß es noch „McDonald´s Bar-B-Q“ und erhielt erst acht Jahre später seine heutige Bezeichnung.

1953 starteten die Brüder ihr erstes Franchise-Konzept mit Filialen in Phoenix, Kalifornien und Arizona. Nach weiteren Eröffnungen in den Vereinigten Staaten und Kanada öffnete die erste Filiale 1970 in Costa Rica. Ein Jahr später begann mit Tokio der Eintritt in den asiatischen Markt. Fast zeitgleich auch in Holland, Deutschland Österreich und Australien.

Der Siegeszug der Fast Food Könige setzte sich in den folgenden Jahrzehnten weltweit fort. Das Angebot wurde im Laufe der Zeit ständig ausgeweitet, und seit 2012 finden Kunden auch die Kalorienangaben der Produkte auf der Verpackung.

Gleichzeitig war McDonald’s einer der ersten Fastfood-Anbieter, die dem neuen Bewusstsein von kalorienreduzierter Nahrung mit entsprechenden Offerten Rechnung trug. 2005 erfolgte die Einführung der McDonald’s Coffee-Shops.

 

Das Unternehmen in Zahlen

Mit rund 1,8 Millionen Beschäftigten weltweit erzielte McDonald’s in 2012 einen Umsatzerlös von rund 27,6 Milliarden US-Dollar.

Das macht im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von 2,08 Prozent und ist damit beispielhaft für die nahezu kontinuierliche Steigerung des Umsatzes. Lediglich während der globalen Finanzkrise in 2008/2009, ging dieser zunächst erst zurück und sackte 2009 mit -3,31 Prozent erstmalig ins Minus.

Die Dividende der McDonald’s Aktie war von diesem Einbruch nicht betroffen und steigt seit 2006 von einem auf inzwischen 2,87 Dollar pro Anteilspapier. Die Eigenkapitalquote sank hingegen in den letzten sechs Jahren um fast 10 Prozent und liegt aktuell bei 43,22 Prozent.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt