MenüMenü

K+S Aktie

K+S-Aktie verliert 2,74 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für K+S aussah, musste der Berg- und Rohstoffspezialist gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,28 % einräumen. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte die Aktie des Berg- und Rohstoffkonzerns bei einem Kurs von 6,47 €, ein Verlust von 2,74 % im Vergleich zum Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 7,06 € und wurde am 9. Oktober erreicht, das 7-Tagetief dagegen bei 6,47 € und gestern verbucht.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
5,78 €
-0,06 €-1,11 %
  • ISIN: DE000KSAG888
  • WKN: KSAG88
Chart

Der Tageshöchstwert wurde mit einem Kurs von 6,55 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 6,40 € notiert. Der Berg- und Rohstoffkonzern schrieb tagsüber einen Verlust von 1,28 %. Der aktuelle Wert ist 6,43 € (Stand: 16.10.20, 13:19) (-0,59 %).

K+S-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich verliert die Aktie von K+S deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 7,13 € ist um 9,79 % sichtbar größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich der Titel deutlich verbessert. Im Mai notierte die K+S-Aktie mit 5,12 €. Seit dem Allzeittief von 2,40 € im Oktober 1998 notiert die Aktie des Berg- und Rohstoffkonzerns inzwischen mit mehr als dem zweieinhalbfachen Wert.

Auf einen Nenner gebracht war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Werte aus der Rohstoffbranche. Die Konkurrenz – Aurubis – schrieb bei Börsenende mit einem Minus von 2,63 % ebenfalls rote Zahlen. Die Aktie von Aurubis schloss am Donnerstag bei einem Kurs von 58,48 €, nachdem sie kurzfristig auf 59,52 € gestiegen war.

K+S-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die internationale Konkurrenz verliert an Fahrt. Bei Bhp Group gab es am Donnerstag keinen Anlass zur Freude. Der Anteilschein von Bhp Group sank bis zum Abend um 0,49 % auf 18,03 €.

MDAX minus 1,53 %

Das Minus des Rohstoffsektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Mit einem Minus von 426 Punkten schloss der MDAX auf einem Wert von 27.462 Zählern.

BASF-Aktie sinkt 3,71 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für BASF aussah, musste der Chemiekonzern im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 2,11 % verzeichnen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte das Papier… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten