MenüMenü

Linde Aktie: Linde – Hauptversammlung mit Dividendenkracher

Die Linde AG ist ein weltweit tätiges Gas- und Ingenieurunternehmen. Zurzeit wird der geplante Zusammenschluss der Linde AG mit dem US-amerikanischen Konkurrenten Praxair vorangetrieben und ist damit das beherrschende Thema.

Lesen Sie im Weiteren, auf welche Termine Sie bei Linde besonders achten sollten, was Sie aktuell bei der Hauptversammlung als Investor zu erwarten haben und wie der Ausblick für die Aktie aussieht.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag

Rekorddividende, Unternehmenszusammenschluss, Umwidmung von Aktien, Squeeze-Out-Plan, gute Quartalszahlen, die Nachrichten überschlagen sich.

HV mit einem unerwarteten Dividendenvorschlag

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine deutlich erhöhte Ausschüttung von 7,00 € pro Aktie vor. Dies ist fast doppelt so hoch wie im Vorjahr.

Der Hintergrund: Man rechnet im Laufe dieses Jahres mit dem Vollzug des geplanten Zusammenschlusses von Linde mit Praxair. Da amerikanische Unternehmen Quartalsdividenden zahlen, will man auf diese Weise den Aktionären von Linde einen Ausgleich bei den Dividendenzahlungen bieten. Konkret wird dabei Linde 3,90 Euro für das Jahr 2017 und anteilig für das Geschäftsjahr 2018 für drei Quartale 3,10 Euro zahlen. Auf diese Art sollen die Aktionäre beider Gesellschaften gleich behandelt werden.

Zusammenschluss ist eine Mammutaufgabe

Bereits am 20.12.16 informierte Linde in einer Adhoc Meldung über die geplante Fusion. Vom 15.08.17 – 24.10.17 konnten Linde Aktionäre ihre Aktien zum Tausch in eine neue Holding einreichen. Rund 85 % der Aktionäre nahmen das Angebot an. Diese Aktien mit der neuen ISIN DE000A2E4L75 sind weiterhin im Dax 30 gelistet. Die endgültige juristische Übertragung auf die neue Konzernstruktur ist allerdings immer noch offen.

Umwidmung: zwei Arten von Linde Aktien an der Börse

Somit werden aktuell zwei Versionen der Linde Aktie an den Börsen gehandelt:

Sogenannte „zum Umtausch eingereichte Inhaberaktien“ (ca. 171 Mio. Stück; ISIN: DE000A2E4L75; WKN: A2E4L7) und „nicht zum Umtausch eingereichte Aktien“ (ca. 15 Mio. Stück; ISIN: DE0006483001; WKN: 648300).

Dabei notiert die „Umtauschaktie“ aktuell rund 3,50 Euro höher als die „alte“ Aktie.

Eingeladen für die Versammlung in München sind die Eigentümer aller Aktien. Der gesamte Börsenwert von Linde beträgt bei einem Aktienkurs von jeweils rund 180 Euro damit ungefähr 33 Mrd. Euro.

Ungefähr 30 % der Aktien befinden sich dabei bei institutionellen Anlegern in festen Händen, wobei Blackrock mit 5,60% das größte Aktienpaket besitzt. Alle wichtigen Großaktionäre haben das Umtauschangebot angenommen.

Aktien

Linde AG – Fusion genehmigt und weitere positive ÜberraschungAktionäre freuen sich doppelt, überraschend bleibt der neue Konzern Linde/Praxair im Dax 30. › mehr lesen

Squeez-Out zum Abschluss der Fusion zu erwarten

Wenn alle Rahmenbedingungen für die Fusion erfüllt sind werden die Aktionäre, die sich im letzten Jahr nicht am Umtauschangebot beteiligt haben oder ihre Aktien noch nicht am Markt verkauft haben, einem Squeez-Out unterzogen und entsprechend abgefunden.

Jahreshauptversammlung 2018 mit Focus auf das neue fusionierte Unternehmen

Die üblichen  Beschlussfassungen (Feststellung Jahresabschluss, Entlastungen der Organe usw.) werden mit Blick auf Informationen zur bevorstehenden Fusion und dem Geschäftsausblick nur am Rande eine Rolle spielen. Insbesondere konkrete Informationen zum Stand der Verschmelzung und mögliche Hindernisse werden die Hauptthemen sein.

Resümee

In den aktuellen Kursen sind die guten Quartalszahlen und auch ein erfolgreicher Abschluss der Fusion bereits eingepreist. Anschließend ist das neue Unternehmen weltweit sehr stark aufgestellt, mittelfristig sind weitere positive Zahlen zu erwarten. Ein erhebliches Risiko besteht allerdings in möglichen zeitlichen Verzögerungen, die beispielsweise auch durch Vorgaben der Kartellbehörden noch drohen könnten.

Diese Stichtage sollten Sie sich merken

Bei der Einschätzung der Perspektiven von Aktien spielt die die Veröffentlichung von neuen Unternehmenszahlen und -nachrichten eine zentrale Rolle. Für die LINDE stehen in den kommenden Monaten dabei folgende wichtige Termine auf dem Plan:

  • 03.05.2018: Jahreshauptversammlung 2018
  • 25.07.2018: Zwischenbericht zum 2. Quartal 2018

Weitere Termine sind mit Blick auf die noch nicht abgeschlossene Fusion noch nicht bekannt geben worden.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Investor Verlag Logo

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Stefan Weidmann. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz