MenüMenü

Kupfer – ein historischer Überblick

Kupfer Geschichte
Kupfer wird schon seit Tausenden von Jahren von der Menschheit genutzt und ist auch heute noch eines der wichtigsten Metalle unserer Zeit. © Adobe Stock - photocrew

Kupfer ist eines der ältesten Metalle. Archäologische Grabungen haben gezeigt, dass Menschen im westlichen asiatischen Raum das Metall vor mehr als 10.000 Jahren zur Herstellung von Münzen und Ornamenten nutzten. Die ältesten Funde sind Kupfer-Schmuckplättchen, die man im heutigen Anatolien fand.

Die Kupferzeit

Die Kupferzeit oder das Chalkolithikum bezeichnet den Zeitraum zwischen 5.000 und 3.000 vor Christus. Die alten Kulturen lernten nachweislich Kupfer zu extrahieren und zur Herstellung verschiedener Gegenstände zu nutzen.

Aus dieser Zeit stammt “Ötzi”, die etwa 5.300 Jahre alte Gletschermumie aus den Ötztaler Alpen in Südtirol. Der Mann dürfte um 3.300 vor Christus gelebt haben. Er ist das bekannteste Beispiel aus der Kupferzeit. Ötzi trug ein gegossenes Kupferbeil bei sich.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
miriam-kraus3
Miriam Kraus

Miriam Kraus ist eine freiberufliche Finanzanalystin, deren besondere Kennzeichen die hartnäckige Recherche und ein Gespür für wesentliche Aspekte sind.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz