MenüMenü

Deutsche Beteiligungs Aktie

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie mit neuen Gewinnen
von Investor Verlag

Die Anleger der Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 38,70 € kann sich das Papier des Industriezulieferers um 0,15 € auf 38,85 € (Stand: 17.02.21, 17:35) verbessern. Am heutigen Handelstag konnte die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie mit dem Schlusskurs das aktuelle 7-Tagehoch markieren.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
38,95 €
0,05 €0,13 %
  • ISIN: DE000A1TNUT7
  • WKN: A1TNUT
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 39,25 €, das Tagestief ein Kurs von 38,50 €. Die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie bleibt in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Tagesverlauf um 3,75 %. Ihr momentaner Wert ist 38,85 € (Stand: 17.02.21, 17:35) (0,39 %).

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie seit Jahresbeginn

Anfang des letzten Monats notierte die Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie mit 34 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Für den Industirezulieferersektor konnte kaum Bewegung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute recht gleich geblieben. Einer der Konkurrenten – Indus Holding – konnte zum Handelsende seinen Kurs nicht halten und ging am Ende 1,02 % schwächer bei 33,90 € aus dem Handel.

Deutsche-Beteiligungs-AG-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz schreibt ebenfalls schwarze Zahlen. Die Berkshire Hathaway-Aktie gewann ebenfalls 0,33 %.

SDAX minus 1,09 %

Während der Industirezulieferersektor stagniert, schließt der SDAX im Vergleich zum Vortag tiefer ab. Mit einem Minus von 171 Punkten schloss der SDAX auf einem Wert von 15.628 Zählern.

Capital-Stage-Aktie verliert seit dem letzten Handelstag 4,28 %Das Wertpapier des Energiekonzerns notierte schlussendlich bei einem Kurs von 18,78 € (Stand: 22.02.21, 17:35), ein Minus von 4,28 % im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag. Am 15. Februar konnte die… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten