MenüMenü

Gagfah S.A. Nom. EO 1,25

  • 15,85
  • -0,08
  • -0,52 %
  • ISIN: LU0269583422
  • WKN: A0LBDT
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Gagfah Aktie – Mietwohnungen überall in Deutschland

Immer wieder liest man heute wieder in den Medien Überschriften wie diese: “Wohnungsnot in Ballungsräumen“ oder „Mietpreise gehen durch die Decke“. Nach einigen Jahren, in denen es um dieses Thema relativ ruhig geworden war, ist dieses Thema erneut in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Nach einer Studie der Bausparkasse Wüstenroth befindet sich die Wohnungswirtschaft in Deutschland im Aufschwung.

Von der Verringerung des Nachfrageüberhangs profitieren in besonderem Maße die Unternehmen der Immobilienbranche. Zu dieser Branche gehören Gesellschaften wie die Gagfah S.A., die noch bis zum Jahr 2015 im deutschen Mittelstands-Index MDAX gelistet war. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Gagfah mehrheitlich von der Vonovia SE übernommen. Seither notiert die Gagfah Aktie im so genannten Prime All Share Index.

Gagfah Aktie – Geschäftsfeld und Übernahme durch Vonovia

Das Kerngeschäft der Gagfah S.A. mit dem Firmensitz Luxemburg ist die Verwaltung, die Bewirtschaftung und der Handel eines qualitativ hochwertigen und geografisch gestreuten Wohnungsbaubestandes in ganz Deutschland. Vor der Übernahme durch Vonovia war das Unternehmen mit knapp 1.600 Mitarbeitern und über 141.000 Mietwohnungen die größte Immobiliengesellschaft in Deutschland, die an der Börse notiert war.

Die Wohnungen der Gesellschaft befinden sich bundesweit in 350 Gemeinden und Städten. Damit verfügt die Gagfah innerhalb Deutschlands über ein flächendeckendes Netzwerk mit Vertretungen und Niederlassungen unter anderem in Essen, Dresden, Stuttgart, Frankfurt a. M., Berlin, Zwickau, Köln, Osnabrück, Bielefeld, Braunschweig, Hannover und Hamburg. Die Gesellschaft unterhält zusätzlich zu den Wohneinheiten etwa 1.600 gewerbliche Immobilien. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Einzelhandelsgeschäfte, die meist im Erdgeschoss einzelner Wohnhäuser aus dem Gagfah-Bestand angesiedelt sind.

Seit Frühjahr 2015 ist das DAX-Unternehmen Vonovia mit 93,42 % Mehrheitsaktionär bei Gagfah S.A. Die restlichen 6,58 % zählen zum Streubesitz oder werden vom Unternehmen selbst gehalten.

Gagfah Aktie: Daten der Gesellschaft und Entwicklung des Kurses

Die Gagfah Aktie weist eine Marktkapitalisierung von 3,43 Mrd. € auf, ist allerdings wegen des niedrigen Streubesitzes nur noch im Prime All Share Index der Deutschen Börse gelistet. Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,074 Mrd. € bei einem operativen Ergebnis von 181,6 Mio. €. Im gleichen Zeitraum schüttet die Gagfah S.A. 0,35 € pro Aktie an seine Anteilseigner aus, was einer Rendite von 1,88 % entspricht.

Nach Angaben der Gesellschaft wird für die kommenden Jahre mit einer deutlichen Anhebung der Dividende gerechnet. Das Management erwartet für das Jahr 2017 einen Anstieg der Dividendenrendite auf 3,79 %. Dementsprechend wird von den Experten ein Rückgang des KGVs von 21,34 (2014) auf 14,78 (2017) prognostiziert.

Die Kursentwicklung der Gagfah Aktie der zurückliegenden Jahre kann als durchaus positiv bezeichnet werden. Zwischen dem 2. Quartal 2011 und dem 2. Quartal 2016 ist ein deutliches Plus von knapp 200 % zu verzeichnen. Allerdings musste zwischen Frühjahr 2015 und Frühjahr 2016 wohl wegen der Übernahme durch die Vonovia ein Rückgang um etwa 9 % verbucht werden.

Analysten verschiedener Banken und Research-Agenturen beurteilen die weitere Entwicklung des Titels recht unterschiedlich. Vertreter von Kepler Cheuvreu und der Berenberg Bank kommen zu dem Urteil „buy“, Goldman Sachs stuft Gagfah mit „sell“ ein.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.