MenüMenü

United Technologies

  • 97,69
  • -0,26
  • -0,27 %
  • ISIN: US9130171096
  • WKN: 852759
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die United Technologies Aktie in der Langzeitbetrachtung

Seit dem Börsengang der United Technologies Aktie im Jahr 1975 bewegten sich die Kurse des Wertpapiers nach heutiger Berechnung lange Zeit zwischen 5 und 10 Euro. Einen deutlichen Anstieg auf einen Wert um 50 Euro erfuhr die United Technologies Aktie im Zusammenhang mit der Dotcom Blase um die Jahrtausendwende.

Zum seither niedrigsten Kurs kam es nach der Dotcom-Blase im Jahr 2002 mit rund 22 Euro. Auch die Finanzkrise von 2008 wirkte sich noch einmal auf den Preis der United Technologies Aktie aus. Ihren historischen Höchstwert verzeichnete die im Dow Jones gelistete United Technologies Aktie im Mai 2013 mit einem Wert von knapp 76 Euro.

 

 

United Technologies Aktie – Investment in weltweite Technologieprodukte

Der Kauf der United Technologies Aktie führt zur Beteiligung an dem US-amerikanischen Unternehmen United Technologies Corporation, das unter dem Kürzel UTC international bekannt ist. UTC hat seinen Hauptsitz in Hartford im US-Bundesstaat Connecticut.

Die United Technologies Aktie vereint die Marken Carrier, den Weltmarktführer für Heizungs- und Klimaanlagen, Ventilatoren sowie Kühlanlagen, Hamilton Sundstrand, ein Unternehmen der Luft- und Raumfahrttechnologie, Otis, den weltgrößten Hersteller von Rolltreppen, Laufbändern und Aufzuganlagen sowie den Helicopter-Hersteller Sikorsky. Weitere Marken, die sich hinter der United Technologies Aktie verbergen, sind Nord-Micro, Weltmarktführer auf dem Gebiet der Kabinendruckregelsysteme für Flugzeuge, sowie der Raketen- und Flugzeugantrieb-Hersteller Pratt & Whitney.

UTC Fire & Security produziert Brandmeldesysteme und Feuerlöscher und die Tochterunternehmen UTC Fuel Cells sowie UTC Power konzentrieren sich auf die Herstellung von Brennstoffzellen und Stromgeneratoren für Raumfahrt, Gebäude und Transportsysteme. Das United Technologies Research Center UTRC ist ein eigener Unternehmensteil und bildet den zentralen Forschungs- und Entwicklungsbereich für die gesamte Unternehmensgruppe.

Mit dem Kauf der United Technologies Aktie werden Sie Miteigentümer an einem Unternehmen mit einem durchschnittlichen Jahresumsatz von rund 55 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt an seinen Standorten in verschiedenen Teilen der Welt insgesamt rund 206.000 Mitarbeiter.

 

Geschichte von UTC und der United Technologies Aktie

Die Geschichte der United Technologies Aktie ist eng verbunden mit den Anfangsjahren der Luftfahrt. Sie geht zurück auf die Gründung der Firma Standard Steel Propeller im Jahr 1919, die später zur Hamilton Standard wird. Ein Jahr später kam es zur Gründung der Hamilton Aero Manufacturing, die ebenfalls später in der Hamilton Standard aufging.

Damit war der Grundstein des heutigen Unternehmens UTC und der United Technologies Aktie gelegt. Zum heutigen Umfang des Unternehmens kam es durch zahlreiche Fusionen und Firmenübernahmen. Eine erste Fusion erfolgte im Jahr 1929 mit den Firmen Boeing, Pratt & Whitney und Sikorski zur United Aircraft and Transport Corporation. In demselben Jahr gründete das Unternehmen das zentrale Forschungszentrum, das heute den Namen UTRC trägt.

Im Jahr 1934 wird Boeing mit der Boeing Airplane Company und der United Air Lines Transport wieder aus der Fusion gelöst. Seit 1975 trägt das Unternehmen seinen heutigen Namen und es kommt zum Börsengang der United Technologies Aktie. Im darauffolgenden Jahr übernahm UTC den Aufzughersteller Otis und 1979 das sehr erfolgreich tätige Unternehmen Carrier. Die aus dem Unternehmen Sikorsky hervorgehende Sundstrand Corporation ging 1999 in das Unternehmen über.

Zur eigenen Entwicklung von Stromerzeugungstechnologien gründete UTC 2001 das Tochterunternehmen UTC Power. Während der langen Geschichte des Unternehmens gab es zahlreiche Meilensteine wie die Beteiligung an der Entwicklung von Turbinentriebwerken für Flugzeuge und an der Apollo 11 Mondlandung mit Brennstoffzellen und Raumanzügen. Auch zum Space Shuttle Columbia trug das Unternehmen mit Brennstoffzellen, Raumanzügen und Umweltkontrollen bei.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.