MenüMenü

Caterpillar

  • 115,97
  • -1,05
  • -0,90 %
  • ISIN: US1491231015
  • WKN: 850598
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Caterpillar Aktie in der Langzeitbetrachtung

Die Aktie des Konzerns Caterpillar ist zurzeit für langfristige Investitionen interessant. Mit 77,46 % befinden sich die meisten Aktien im Streubesitz, nur drei Anleger halten Pakete mit einer Größe zwischen 10 und etwas mehr als 5 %. Den letzten Höchststand erzielte die Aktie zu Beginn des Jahres 2012.

Der erfolgreich abgeschlossene Zusammenschluss mit Bucyrus International, Inc. setzte starke Impulse und trieb die Caterpillar Aktie auf einen Höchststand von 87,09 €. Drei Monate später war der Kurs wieder gefallen und pendelte sich seitdem im Bereich des damaligen Tiefstandes von 71,86 € ein. Allerdings zeigt sich der Kursverlauf seitdem weitgehend stabil.

Als das Unternehmen im April des Jahres einen massiven Gewinneinbruch von 45 % vermelden musste, fiel der Kurs der Caterpillar Aktie kurzfristig ab und erholte sich schnell wieder. Aktuell stehen die Zeichen für einen moderaten Kurszuwachs gut. Das Unternehmen ist solide und gut für die Zukunft aufgestellt (Zum Dow Jones).

 

Langfrist-Chart der Caterpillar Aktie für den Zeitraum von April 2004 bis Mai 2013

 

Caterpillar Aktie – der größte Anbieter für Baumaschinen weltweit

Das US-amerikanische Traditionsunternehmen Caterpillar ist der weltgrößte Anbieter für Baumaschinen. Der in Peoria, Illinois ansässige Konzern gilt als Vorreiter bei Einsatz und Entwicklung des Kettenlaufwerks. Dieses findet heute bei Kettenräumern, Panzern und anderen mit Ketten betriebenen Fahrzeugen Anwendung.

Neben Bulldozern, Planierraupen, Muldenkippen und ähnlichen Baumaschinen ist Caterpillar auch ein Spezialist auf dem Gebiet der mittelschnell und schnell laufenden Dieselmotoren. Das Unternehmen liefert ebenfalls Gasmotoren und Turbinen sowie Spezialgeräte für den Bergbau. Auch dieselelektrisch betriebene Lokomotiven gehören zum Portfolio des Konzerns.

 

Die Wurzeln des Unternehmens

Die Caterpillar Inc. geht im Jahr 1925 aus der Fusion zwischen der C. L. Best Tractor Company von Daniel Best und der Holt Manufacturing Company mit Benjamin Holt als Inhaber hervor. Viele Jahre konzentriert sich das Unternehmen auf die Planung, Konstruktion, Produktion und Vertrieb von Baumaschinen.

Die Kraftpakete aus dem Hause Caterpillar kommen bei Erdarbeiten und in der Bauwirtschaft zum Einsatz. Besonders gefragt sind die Fahrzeuge aber im Bereich Tagebau und Minen.

 

Stetiges Wachstum seit mehr als 30 Jahren

Im Jahr 1981 übernimmt Caterpillar den Turbinenhersteller Solar Systems, aus dem die heutige Tochtergesellschaft Solar hervorgeht. Hier konzentriert sich das Unternehmen ganz auf den Bau von Gasturbinen sowie Gas- und Dieselmotoren. In den folgenden Jahren weitet der Konzern seine Stellung auf dem Motorenmarkt aus und kauft den Konkurrenten Perkines Engines auf.

In Deutschland übernimmt Caterpillar den Traditionsmotorenhersteller MaK von Krupp. Im Jahr 2004 erweitert Caterpillar seine Präsenz auf dem Markt der Gasturbinen. Babcock Borsig gibt den Schweizer Turbinenhersteller Turbomach an Caterpillar ab. Die letzte große Übernahme ist seit Ende des Jahres 2011 abgeschlossen. Mit Bucyrus International, Inc. gehört nun auch ein großer amerikanischer Hersteller für Arbeitsmaschinen für den Bergbau zur Caterpillar Gruppe.

Das Unternehmen hat sein Angebot stark erweitert und bietet heute auch Mobiltelefone für den Outdoorbereich sowie Arbeitsschuhe an. Auch auf dem Dienstleistungssektor ist Caterpillar expandiert. So gehören heute ebenfalls Überarbeitungen und Reparaturen sowie Finanzdienstleistungen zum Angebot. Die 100%-Tochtergesellschaft Progress Rail Services bietet Systemprodukte und Dienstleistungen rund um die Schiene an.

 

Standorte von Caterpillar

Das Unternehmen Caterpillar ist weltweit in mehr als 180 Ländern aktiv und unterhält allein für die Hauptsparten mehr als 300 Niederlassungen.

Zusammen mit den Dienstleistungsgesellschaften bietet der Konzern seinen Kunden mehr als 500 Anlaufstellen. Durch die Nähe zum Kunden sind bester Kundendienst und individuell auf die Kundenanforderungen zugeschnittene Lösungen eine Selbstverständlichkeit.

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.