MenüMenü

SAP Aktie: SAP Aktie: Das spricht für steigende Kurse

Das wertvollste Unternehmen der Welt? Sitzt in Cupertino, Kalifornien, kommt aus der IT-Branche und heißt Apple.

Das wertvollste Unternehmen Deutschlands? Sitzt in Walldorf, Baden-Württemberg, kommt aus der IT-Branche und heißt SAP.

Satte 120 Milliarden Euro ist SAP inzwischen an der Börse wert und dadurch mit Abstand Nummer eins vor Siemens (97 Mio.). In der weltweiten Rangliste belegt der Softwarehersteller damit immerhin Platz 21.

SAP Aktie: Gerechtfertigte Höchststände

Den höchsten Aktienkurs seit der Dotcom-Blase hat SAP in diesem Jahr erreicht. Doch im Gegensatz zum damaligen Hype ist der jetzige Anstieg nicht auf wilde Spekulationen zurückzuführen, sondern honoriert bereits erzielte Erfolge.

SAP hat es geschafft, sich in einem der wichtigsten Zukunftsfelder der Branche frühzeitig stark zu positionieren. Die Rede ist vom Cloud-Geschäft. Dabei werden Speicherkapazitäten an Kunden, vor allem an Firmen, vermietet, die dann ihre Daten extern auslagern können. Das Geschäft boomt, und SAP ist einer der Marktführer.

Weiter gestärkt werden dürfte die Position in den kommenden Jahren noch durch die enger verzahnte Zusammenarbeit mit dem US-Softwareriesen Microsoft. Hana, die Firmen-Cloud aus dem Hause SAP, soll mit Microsofts Azure verschmolzen werden, um Geschäftskunden ein vielfältigeres, sicheres Umfeld zu bieten.

Hohe Investitionen in die Zukunft

Zugunsten der Cloud-Sparte hat SAP in den vergangenen Jahren zudem mehrere milliardenschwere Zukäufe getätigt und einen tiefgreifenden Konzernumbau in Gang gesetzt. Während im Cloud-Bereich neue Stellen geschaffen werden, setzt das Unternehmen an anderer Stelle den Rotstift an. Auf diese Weise will man sich ganz auf zukunftsträchtige Geschäftsfelder konzentrieren und weniger Lukratives aus der Vergangenheit abstreifen.

Börsen-Bär

SAP Aktie: Optimistisch bleiben trotz Kurskorrektur?Die SAP Aktie ist zuletzt abgestürzt – fängt sich das Papier bald wieder oder steht eine größere Kurskorrektur bevor? › mehr lesen

Die SAP Aktie hat in den vergangenen Jahren rapide zugelegt. Auf gut 67 Prozent beläuft sich das Plus im Drei-Jahres-Rückblick, besonders steil aufwärts ging es seit dem Herbst 2015. Allein auf Jahressicht liegt die SAP Aktie rund 20 Prozent im Plus und kostete zuletzt etwa 95 Euro.

Dass es auch in Zukunft weiter aufwärts geht, davon sind Analysten überzeugt. Mit großer Mehrheit empfehlen sie die SAP Aktie zum Kauf, die Kursziele bewegen sich dabei überwiegend im Bereich zwischen 100 Euro (Deutsche Bank) und 110 Euro (Barclays), vereinzelt auch darüber (Société Générale: 111 Euro; Goldman Sachs: 112 Euro).

Starke Dividende, rosige Zukunftsaussichten

Bei Anlegern beliebt ist die SAP Aktie derweil nicht nur wegen ihres stetigen Kursanstiegs, sondern auch wegen der zuverlässig großzügigen Dividendenpolitik, die die Anteilseigner am Erfolg des Unternehmens teilhaben lässt.

Besonders attraktiv erscheint SAP vor allem dadurch, dass trotz steigender Ausgaben durch Zukäufe und Umstrukturierung der Gewinn unterm Strich zulegen konnte – und man sich mit dem Cloud-Computing ein echtes Zukunftsthema ausgesucht hat, das in den kommenden Jahren noch so einiges an Einnahmen generieren dürfte. Denn die Datenmengen kennen bekanntlich nur eine Richtung: Es werden immer mehr, und das in rasantem Tempo.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

 


Gratis Aktion - testen Sie unser Buch

Die wichtigsten Geheimnisse und Grundlagen erfolgreicher Krypto-Trader.

Nur für kurze Zeit verschenken wir die Bibel des Krypto-Tradings. Verraten Sie uns wie Ihnen das Buch gefallen hat?

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen ein Buch zuschicken, wenn es Ihnen recht ist?! Darin fnden Sie alles was Sie wissen müssen, kompakt und leicht verständlich zusammengefasst!

Einfach HIER klicken und Ihr persönliches GRATIS*-Exemplar kann schon morgen bei Ihnen sein!

*zzgl. 4,95 Euro Versand- und Bearbeitungsgebühr, Angebot nicht in Österreich verfügbar


© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Felix Reinecke. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz