MenüMenü
  • NASDAQ100
5.932,32
-2,59 -0,04 %
Tops
Liberty Interactive Corp.
19,87 € +3,00 %
Expedia Inc.
121,28 € +2,44 %
Texas Instruments Incorporated
73,53 € +1,96 %
Paychex Inc. DL-,01
49,71 € +1,90 %
Seagate Technology PLC
28,01 € +1,77 %
Flops
Charter Communications Inc. (Delistet)
178,42 € -5,34 %
Tesla Motors Inc.
293,56 € -4,43 %
Mattel
12,06 € -4,41 %
Comcast
52,69 € -4,35 %
Liberty Media Corporation
30,36 € -3,39 %
Beliebte Themen

NVIDIA

  • 150,30
  • -1,34
  • -0,89 %
  • ISIN: US67066G1040
  • WKN: 918422
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
Aktuelles

Die Nvidia Aktie in der Langzeitbetrachtung

Obwohl Nvidia sich auf dem Gebiet von Grafikprozessoren international als Marktführer etabliert hat, blieb der große finanzielle Erfolg bislang aus. Auch die Kursentwicklung der Nvidia Aktie der letzten Jahre bietet keinen Anlass zu Enthusiasmus.

 

Geschichte und Geschäftstätigkeit

Nvidia Corporation ist weltweit einer der führenden Entwickler von Grafikprozessoren für Computer und Spielekonsolen. Nvidia wurde von Jen-Hsun Huang, Chris Malachowsky und Curtis Priem im Jahre 1993 gegründet. Den Durchbruch brachte der im Jahre 1999 erfundene Grafikprozessor, der sich unter der Bezeichnung Geforce sowohl im professionellen Bereich als auch im Gaming international durchgesetzt hat.

Die Nvidia Prozessoren ermöglichen brillante Grafikeffekte auch im Bereich des mobilen Internets und tragen entscheidend zur Beschleunigung des Cloud Computings bei. Für professionelle Computer Grafik Anwendungen sind die Quadro Prozessoren von Nvidia unverzichtbar. Sie werden weltweit beim Engineering von Flugzeugen und Autos eingesetzt. Wissenschaftler verwenden bevorzugt Nvidia Tesla Grafikprozessoren zur Visualisierung komplexer Prozesse. Nvidia arbeitet darüber hinaus eng mit Sony bei der Entwicklung der Grafikprozessoren für Spielekonsolen zusammen.

Nividas Aufstieg zum Marktführer ist einer geschickten Übernahmestrategie zu verdanken, mit der es dem Konzern gelang, zahlreiche Konkurrenten aufzukaufen. Der Nvidia Konzern hat seinen Sitz im kalifornischen Santa Clara und beschäftigt heute unter der Leitung von Jen-Hsun Huang (Präsident und CEO) weltweit über 7.000 Mitarbeiter.

 

Wichtige Unternehmenszahlen

Nachdem Nivida in den Jahren 2009 und 2010 Umsatzeinbußen hinnehmen musste, konnten die Verkaufserlöse in den letzten beiden Jahren wieder deutlich gesteigert werden. So wies der Konzern für 2011 Umsätze von rund 3,5 Milliarden US-Dollar aus und für 2012 knapp 4 Milliarden US-Dollar. Für das laufende Geschäftsjahr wird mit Umsatzerlösen von rund 4,3 Milliarden US-Dollar gerechnet.

Auch das operative Ergebnis konnte nach den beiden Verlustjahren 2009 und 2010 wieder zulegen. Für das Geschäftsjahr 2011 war ein operativer Gewinn von 255 Millionen US-Dollar zu verzeichnen und für 2012 von 648 Millionen US-Dollar. Es wird erwartet, dass dieses Niveau auch 2013 erreicht wird. Nvidia schüttet regelmäßig Dividenden in unterschiedlicher Höhe an die Anteilseigner aus, wobei je nach Kursentwicklung Dividendenrenditen von bis zu 5 Prozent erreicht werden.

 

 

Kursentwicklung und -prognose

Die Nvidia Aktie wird unter dem Kürzel NVDA an der NSDAQ gehandelt. Mit einer Gewichtung von lediglich 0,25 gehört sie zu den eher kleinen NASDAQ 100 Werten. Ende 2012 waren über 600 Millionen Nvidia Aktien im Umlauf, davon ungefähr knapp 70 Prozent im Streubesitz. Die Marktkapitalisierung von Nvidia lag Ende letzten Jahres bei rund 5,6 Milliarden US-Dollar, das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei einem Wert von über 15.

Die Kursentwicklung der Nvidia Aktie verläuft seit einigen Jahren enttäuschend. Während sie Anfang 2008 bei Werten von über 20 US-Dollar notierte, fiel sie im weiteren Jahresverlauf in Folge der damals beginnenden Finanzkrise unter 10 US-Dollar. Kurse von deutlich über 20 US-Dollar wurden nur zu Beginn des Jahres 2011 erreicht. Seitdem erfolgt eine lange Seitwärtsbewegung bei Kursen zwischen 12 und 15 US-Dollar. Gegenwärtig notiert die Nvidia Aktie bei knapp 13 US-Dollar.

Nvidia hat in den letzten Wochen angekündigt, mehrere innovative Hochleistungsgrafikkarten und -chips auf den Markt bringen zu wollen. Diese neuen Produkte besitzen durchaus das Potenzial, die Umsätze des Elektronikkonzerns stärker als bislang erwartet in die Höhe zu treiben. Sollte dies tatsächlich gelingen, wäre durchaus auch die Möglichkeit gegeben, dass die Nvidia Aktie wieder höhere Notierungen erreicht.

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.