MenüMenü

Es geht nur noch um die Höhe des Gewinns

Die Euro-Bären haben wieder das Ruder übernommen. Damit greift die gestern von mir beschriebene zweite Variante, der Euro näherte sich der markanten Unterstützungszone um 1,0520/ 1,05. Nah genug für die geplante Teilgewinnmitnahme. Jetzt geht es nur noch um die Höhe des Gewinns, denn der Stopp für die Restposition wurde nach der Gewinnmitnahme knapp oberhalb der Unterstützung in die Gewinnzone nachgezogen.

Der Stopp liegt nun etwas oberhalb des jüngsten Hochs (siehe grüne Linie) – dem Hoch der überschaubaren Gegenbewegung nach dem fulminanten Kursrückgang.

Nun muss sich entscheiden, ob die Bären noch hungrig sind oder nicht, ob der Abwärtsdruck anhält. Mit dem Bruch der Auffangzone um 1,0520/ 1,05 wird diese Frage beantwortet – dann geht es noch mindestens eine Kursetage tiefer. Für mich ergibt sich dann die Möglichkeit, den Stopp für die Restposition ein weiteres Mal nachzuziehen.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

EUR/USD: Mein erstes Kursziel nach dem Unterschreiten wurde fast erreicht – zur Teilgewinnmitnahme hat es gereicht.

Dem Trade Zeit geben

Können die Bullen aber die Unterstützung nutzen, um wieder Kraft zu tanken, müssen sie erst einmal über die Widerstandsbarriere um 1,0640/60 kommen. Wird mein Stopp darüber gerissen, dann fällt der Gewinn eben nicht so hoch aus … wäre auch kein Grund sich zu ärgern.

In der aktuellen Situation muss aber versucht werden, nach dem Trading-Motto Gewinne laufen lassen zu agieren. Schließlich bin ich in Richtung des übergeordneten Trends (short) investiert. Hier gilt es dann auch, einem Trade mehr Zeit zu geben als bei Trades gegen einen Trend.

Ruhiges Thankgsgiving

Heute erwarte ich keine großen Kursausschläge, egal in welche Richtung. Die US-Boys mischen nicht mit: Diese vertilgen heute ihren Truthahn und sind also beschäftigt. An Thankgsgiving fehlen damit dann auch wichtige Veröffentlichungstermine am Nachmittag. Für mich ergibt sich dadurch dann auch eine Gelegenheit, den Nachmittag frei zu nehmen – aber sicher ohne ein Truthahn-Gemetzel zu verursachen.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände: 1,06, 1,07/ 1,0710, 1,08, 1,0825, 1,09, 1,0950/60

  • Unterstützungen: 1,0520/1,05, 1,0460, 1,04

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.