MenüMenü

CFD-Broker: Hierauf müssen Sie achten

Im Unterschied zum sonstigen Wertpapiergeschäft findet der CFD-Handel nicht an der Börse, sondern ausschließlich außerbörslich statt. Diesen Handel organisiert der CFD-Broker auf seiner jeweiligen Plattform. Im Gegensatz zum Makler ist beim CFD-Handel der Broker der Handelspartner des Anlegers, also die Gegenpartei.

Um zu handeln, eröffnet der Anleger bei einem CFD-Broker ein Konto oder ein Depot. Im Anschluss kann der Anleger mit allen angebotenen Produkten des gewählten Brokers handeln. Nicht alle Broker bieten die gleichen Produkte an. Möchte der Anleger weitere Produkte handeln, als sein Broker anbietet, beauftragt er einen zusätzlichen.

CFD: Den richtigen Broker finden

CFDs sind in den vergangenen Jahren bei vielen Anlegern beliebte Handelsinstrumente geworden und der Markt wuchs dementsprechend. Bevor ein Investment getätigt wird, ist ein detaillierter CFD-Broker Vergleich empfehlenswert.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz