MenüMenü

Ein kleiner Chart-Trick für GD-„Abstände“

Kürzlich erhielt ich nach meiner Darstellung zu Gleitenden Durchschnitten folgende Leserfrage:

Sehr geeehrter Herr Firley,

neulich haben Sie gezeigt, wie man bei yahoo den GD 256 einstellen kann. Können Sie mir mitteilen, wie man den GD als gerade Linie

darstellt?

Mit freundlichem Gruß

Rolf J

——————–

Gemeint ist also zum Beispiel folgendes Chartbild:

Chart Dax mit Abstand zu 256-Tage-GD

dax chart

Im oberen Chartteil sehen Sie den Dax mit dem 256-Tage-GD (=Gleitender Jahresdurchschnitt).

Im unteren Teil sehen Sie den Abstand zu diesem GD. Das bedeutet: Schneidet dieser Abstand die 100-Punkte-Linie, so schneidet auch der Kurs (im oberen Chartteil) den 256-Tage-GD. Mit dieser Betrachtung sehen Sie ganz einfach, wie weit oder wie extrem weit der Dax-Kurs über oder unter dem Jahres-Durchschnitt liegt. Und dies kann bei der Analyse natürlich recht hilfreich sein.

Leider kenne ich selbst keine Internet-Seite, die diese in der Tat sehr hilfreiche Betrachtung anbietet. Ich selbst nutze hierfür eine kostenpflichtige Software (MarketMaker). Für eine ähnliche Darstellung dieses Abstands könnten Sie aber im Internet einen kleinen Umweg gehen:

1.) Gehen Sie auf yahoo Finanzen und suchen Sie die Seite für den Dax. Also diese: Yahoo Dax

2.) Klicken Sie links bei Charts auf „Interaktiv“. Es öffnet sich eine „neue“ Seite mit Dax-Chart.

3.) Über dem Chart ist ein drop-down-Menü bei „Techn. Indikatoren“. Klicken Sie auf „Techn. Indikatoren“ und dann auf „MACD„.

Grafik: Langfristige Trendentwicklung

Wirtschaftstheorien Teil 19: Knut WicksellNachdem wir uns mit den wichtigsten Vertretern der Neoklassik beschäftigt haben – obwohl es natürlich neben Gossen, Menger, Jevons und Walras noch andere Vertreter der Grenznutzenschulen gab – möchte ich… › mehr lesen

4.) Bei der Slow Periode geben Sie nun 256 (für 256 Tage) und bei der Fast Periode geben Sie die Zahl 1 ein. Bei der Signalperiode geben Sie ebenfalls die Zahl 1 ein.

Das Ergebnis im Chart ähnelt dem GD-Abstand sicherlich (ist aber nicht dasselbe, u.a. weil der MACD mit exponentiellen GDs berechnet wird und nicht mit linearen). Stellen Sie unter dem Chart noch den Zeitraum ein, den Sie betrachten wollen.

Vielleicht kennen Sie eine bessere (kostenfreie) Lösung im Internet für diese Herausforderung?

Weiter unten habe ich Ihnen noch die aktuellen Abstände der einzelnen Dax-Aktien zum 256-Tage-GD mitgebracht.

Viel Erfolg an der Börse

Ihr

Tom Firley

Abstand Kurs Dax-Aktien zu 256-Tage-GD (= Gleitender Jahresdurchschnitt)

KurznameAbstand zum 256-Tage-GD in Prozent
Merck KGaA8,77
FMC ST6,8
Fresenius SE & Co. KGaA4,74
Bayer4,66
Linde-0,92
Allianz vNA-4,11
Continental-5,72
Münchener Rückversicherung vNA-5,79
E.ON SE NA-6,34
DE: DAX-6,37
SAP SE-6,47
Dt.Börse NA-7,11
Daimler NA-7,34
RWE ST-7,66
BMW ST-7,66
Henkel KGaA VZ-7,88
Commerzbank-8,65
ThyssenKrupp-9,36
Dt.Telekom NA-10,38
Dt.Post NA-10,47
Infineon Technologies-11,31
HeidelbergCement-11,44
Siemens NA-11,58
Beiersdorf-11,81
K+S AG NA-12,08
BASF NA-12,39
Volkswagen VZ-13,65
Lanxess-18,54
Dt.Bank NA-20,19
Lufthansa vNA-27,45
adidas AG NA-28,67

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Firley neu
Tom Firley

Tom Firley hat in Rosenheim Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit Anfang 2006 für den Investor Verlag. Der Börsenprofi kann nunmehr auf 22 Jahre Börsenerfahrung zurückschauen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Tom Firley. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz