MenüMenü

Dividendenrendite berechnen – diese Formel hilft

Wer sich im Vorfeld einer Investition über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten schlau machen möchte, wird oft auch die Dividendenrendite nutzen. Dabei handelt es sich um eine der beliebtesten Kennzahlen, die Auskunft über den Ertrag von Aktienkäufen gibt.

Dividende berechnen
Die Dividendenrendite ist eine ausschlaggebende Kennzahl und nicht zu unterschätzen. © Adobe Stock - Dmitry

Warum Anleger die Dividendenrendite beachten

Für viele Investoren spielen vor allem der aktuelle Aktienkurs und die mögliche Entwicklung des Kurses in der Zukunft eine Rolle. Dabei fällt jedoch die Dividendenzahlung unter den Tisch. Diese Zahlungen von Unternehmen an deren Anleger ist jedoch nicht zu unterschätzen.

Besonders wer eine bestimmte Aktie über Jahre im Depot haben möchte, kann von jährlichen Dividenden profitieren. Diese zählen nämlich zur eigentlichen Rendite und können somit durchaus den jährlichen Ertrag verdoppeln.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz