MenüMenü

Osram Licht AG NA O.N.

  • 69,74
  • +0,68
  • +0,97 %
  • ISIN: DE000LED4000
  • WKN: LED400
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Die Osram Aktie in der Langzeitbetrachtung

Der Ausgabekurs der Osram Aktie lag am 8. Juli 2013 bei 24 Euro. In den folgenden Monaten kam es zu einem kontinuierlichen Anstieg der Notierungen, sodass der Kurs der Osram Aktie am Jahresende 2013 deutlich über 45 Euro lag.

Langfrist-Chart der Osram Aktie für den Zeitraum von Juni 2013 bis Juni 2014

 

Wie Sie dem Graphen entnehmen können, setzte sich die positive Entwicklung auch im neuen Börsenjahr fort. In der Spitze erreichte die Osram Aktie sogar Ende Februar und Anfang März Spitzennotierungen um 50 Euro.

Nachdem die schlechten Zahlen des Geschäftsjahres 2013 bekannt wurden, kam es zu einem erheblichen Kurseinbruch. Osram musste 2013 einen Rückgang der Umsatzerlöse von 5,40 Milliarden Euro auf 5,29 Milliarden hinnehmen.

Das Ergebnis verbesserte sich gegenüber dem katastrophalen Verlust des Vorjahres in Höhe von 380 Millionen Euro zwar auf einen Jahresüberschuss von knapp 28 Millionen Euro.

Dieses Ergebnis erscheint für einen Konzern mit Milliardenumsätzen jedoch als völlig unzureichend. Aus diesem Grund ist der in den letzten Monaten zu beobachtenden Kursrückgang auf Werte von unter 40 Euro durchaus fundamental begründet.

 

Aussichten: Osram Aktie weiterhin auf Talfahrt

Die Osram Aktie gehört nicht zu den Favoriten im MDax. Zu schwierig erscheint gegenwärtig das Umfeld, in dem der Konzern agieren muss. Auch für das laufende Jahr wird kein wesentlich besseres Ergebnis als 2013 erwartet.

Das Anfang Juni bekannt gewordene Ausscheiden des Technik-Chefs Peter Laier wegen schwacher Leistungen belastet die Osram Aktie schwer.

Insgesamt ist ein Engagement in Osram Aktien gegenwärtig kaum zu empfehlen.

 

Der Börsengang unter schwierigen Rahmenbedingungen

Über Jahrzehnte befand sich Osram im Besitz der großen Industriekonzerne Siemens, AEG und General Electric.

Siemens erwarb 1978 sämtliche Anteile an der Osram GmbH und wandelte diese dann zur Vorbereitung der Abspaltung in eine Aktiengesellschaft um.

Der geplante Börsengang musste wegen der internationalen Finanzkrise verschoben werden und fand erst im Jahre 2013 statt.

Heute sind knapp 70 Prozent der Osram Aktien im freien Streubesitz. Siemens hält noch 19,5 Prozent der Anteile an Osram; die restlichen Aktien werden von großen internationalen Investmentgesellschaften, darunter Black Rock, gehalten.

Die Marktkapitalisierung betrug im Jahre 2013 knapp 4,3 Milliarden Euro.

 

Osram Aktie – ein altes Traditionsunternehmen in Schwierigkeiten

Die Osram Aktie gehört zu den Werten im MDax, die eine große Tradition verkörpern. Gegründet wurde das Unternehmen Osram bereits im Jahre 1919 in Berlin. Es war damals ein Pionier der Glühlampenherstellung.

Der Name Osram geht auf die Bestandteile des Glühfadens, Osmium und Wolfram, zurück. Schnell entwickelte sich das Unternehmen in den folgenden Jahrzehnten zu einem der international führenden Produzenten von Leuchtmitteln.

Nach Ende des 2. Weltkriegs durchlebte Osram schwere Zeiten, nachdem es zur Enteignung und Demontage von Werken in Ostdeutschland kam. In den 50er Jahren gelang dann schließlich der erfolgreiche Neustart in München.

Heute gilt Osram als zweitgrößter Hersteller von Leuchtmitteln weltweit. Mit mehr als 20.000 Patenten und Patentanmeldungen zählt der Osram Konzern zu den innovativsten Unternehmen der Branche.

Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 35.000 Mitarbeiter.

 

Die Geschäftszweige

Osram stellte Beleuchtungsprodukte über die gesamte Wertschöpfungskette her. Die wichtigsten Erzeugnisse sind dabei neben Leuchtmitteln im engeren Sinne Vorschaltgeräte, optische Halbleiter und innovative Licht-Management-Systeme.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns gliedert sich in die Bereiche Allgemeinbeleuchtung, Automobilbeleuchtung, Projektion, Optohalbleiter sowie elektronische Vorschaltgeräte.

Allerdings geriet Osram in den letzten Jahren stark unter Druck. Insbesondere erwies sich die Umstellung auf energiesparende Leuchtmittel als außerordentlich schwierig, weil die Konkurrenz aus Fernost zu wesentlich günstigeren Konditionen produziert.

 

 

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.