MenüMenü

MTU Aero Engines : MTU Aktie: Turbulentes erstes Dax-Jahr

Der Triebwerkshersteller MTU ist eines der neuesten Dax-Unternehmen, erst seit gut einem Jahr zählt die Firma aus München zu den Top 30 am Frankfurter Parkett. Doch ein härteres erstes Jahr hätte es für ein Unternehmen aus der Luftfahrtbranche kaum geben können.

Wenige Monate nach dem Aufstieg in die Dax-30 im Herbst 2019 kam es Ende des Jahres zu ersten Corona-Fällen im chinesischen Wuhan. Kurze Zeit später wurden Flugverbindungen von und nach Fernost zusammengestrichen, ehe im Frühjahr der gesamte Luftverkehr weitgehend zum Erliegen kam.

Luftfahrtkonzerne weltweit im Pandemie-Schock

Monatelang hob nur eine Hand voll Maschinen ab, selbst altgediente und solide Airlines wie die Lufthansa kämpften urplötzlich ums wirtschaftliche Überleben. In der Folge wurden etliche Bestellungen bei den großen Flugzeugherstellern Airbus und Boeing storniert – ein derber Schlag, vor allem für den US-Konzern, der sich von seinem 737 Max-Debakel noch nicht erholen konnte.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz