MenüMenü

Dow Jones : US-Notenbank rudert zurück: Keine Zinsschritte mehr?

Gestern stand die Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve im Fokus der Märkte.

Nachdem das erste Quartal 2017 bisher eine brachiale konjunkturelle Enttäuschung lieferte – das US-Wachstum brach entgegen den viel zu optimistischen Prognosen der Federal Reserve dramatisch ein – stellte sich die Frage, wie der Offenmarktausschuss bezüglich seiner Geldpolitik und seiner Verbalakrobatik reagieren wird.

US-Notenbank rudert zurück: Kein Hinweis mehr auf die nächsten Zinsschritte

Wie zu erwarten war, gab es keine Zinsänderung. Die Zinsen waren ja erst beim letzten Zinsentscheid im März um 0,25 Prozentpunkte angehoben worden.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz