+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Linde liefert top Zahlen ab

Inhaltsverzeichnis

Linde ist der größte Industriegase-Konzern der Welt. Der Konzern stellt Industriegase her, welche im Anschluss in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden – so unter anderem im Energiesektor, in der Stahlproduktion, der Chemieverarbeitung, für den Umweltschutz oder auch im Bereich medizinische Therapien.

Starkes erstes Quartal

Und nun konnte das DAX-Schwergewicht im zurückliegenden Auftaktquartal überzeugen – auch wenn das der Aktienkurs nicht direkt vermuten lässt – und indes die Latte für den gesamten Jahresgewinn höherlegen. Der Rückzug aus Russland sei dabei bereits mit einkalkuliert.

Im ersten Jahresviertel des neuen Geschäftsjahres legte der bereinigte Gewinn pro Aktie im Jahresvergleich um 18% zu auf 2,93 Dollar, was deutlich die Erwartungen schlug.

Der Umsatz kletterte – vor allem aufgrund erhöhter Preise – um 13% auf 8,2 Mrd. Dollar (8,1 Mrd. Dollar) und das Nettoergebnis betrug im Q1 rund 1,2 Mrd. Dollar nach im Vorjahr 979 Mio. Dollar.

Linde weist seine Bilanz übrigens in Dollar aus. Ende 2018 entstand der heutige Konzern Linde plc durch den Zusammenschluss der deutschen Linde AG mit dem US-amerikanischem Rivalen Praxair.

Prognose hochgeschraubt

Auf Jahressicht erwartet Linde, dass der um Sondereffekte bereinigte Gewinn pro Anteilsschein sich zwischen 11,65 und 11,90 Dollar bewegen soll, was einem Plus im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 11% entsprechen würde. Zuletzt standen hier noch 11,55 bis 11,85 Dollar.

Im zweiten Geschäftsquartal geht man von einem bereinigten Gewinn je Papier von 2,90 bis 3 Dollar aus (bis zu +11%).

Aktie gab trotz starker Zahlen nach

Linde-Anleger nahmen die erhöhte Prognose für das Gesamtjahr allem Anschein nach nicht so positiv auf. Die DAX-Aktie drehte zwischenzeitlich nach Zahlenvorlage ins Minus.

Doch wie lautet eine alte Börsenweisheit:

“Sell on good news.”

Und diesem Rat – bei guten Nachrichten zu verkaufen – scheinen Anleger hier wohl nachgekommen zu sein.

Doch muss man an dieser Stelle hinzufügen, dass das Papier zuletzt auch seit Anfang März dieses Jahres wieder massiv zugelegt hatte:

(Quelle Chart: comdirect.de)

Top-DAX-Aktie

Die Aktie von Linde bleibt aus meiner Sicht ein echtes Top-Investment aus der ersten deutschen Börsenliga mit einem Börsenwert von aktuell rund 151,59 Mrd. Euro (Stand 03.05.).

Die Nachfrage nach den Produkten des Konzerns ist groß. Doch hier lauert außerdem noch jede Menge Potenzial in Sachen (grüner) Wasserstoff. In diesem Bereich ist Linde bereits bestens positioniert und investiert massiv in den Ausbau des Geschäftsbereichs.

Für Linde sprechen noch dazu seine hervorragende Marktposition und seine Preissetzungsmacht sowie eben nun auch die aktuellen Zahlen, gegen die keineswegs etwas einzuwenden ist.