MenüMenü

BASF Aktie : BASF-Aktie profitiert von Rosinenpickerei

Wenn zwei fusionieren, freut sich der Dritte: Der Dritte, das ist in letzter Zeit immer häufiger die BASF. Der Ludwigshafener Chemiekonzern, innerhalb seiner Zunft immerhin weltweit führend, hält sich aus der Übernahmewelle weitgehend heraus, die die Branche seit einiger Zeit durchzieht und neu zusammenwürfelt.

Etliche Größen haben sich in den vergangenen Monaten zusammengeschlossen oder planen, dies in naher Zukunft zu tun. Die BASF hingegen hält sich bedeckt, plant keine größeren Zukäufe – und profitiert trotzdem. Denn die Ludwigshafener können sich hier und da die Rosinen herauspicken, die im Zuge der kartellrechtlichen Auflagen von Seiten der Wettbewerbsbehörden mit der Zustimmung zu eben jenen großen Fusionsvorhaben verknüpft werden.

BASF pickt gezielt Rosinen heraus

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Felix-Reinecke
Felix Reinecke

Nach mehreren Stationen bei renommierten deutschen Tageszeitungen berichtet er seit 2016 regelmäßig für den Investor Verlag über die wichtigsten Ereignisse in der Wirtschaftsbranche - egal ob Mittelstandsunternehmen von der schwäbischen Alb oder IT-Konzern aus dem Silicon Valley.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz