MenüMenü

Aktien: 2017 wird ein hervorragendes Jahr für Ihr Aktien-Vermögen!

Vielleicht sind Sie auch mit guten Vorsätzen ins Jahr 2017 gestartet? Möglicherweise auch mit dem Vorsatz, mehr für Ihren persönlichen Vermögensaufbau oder die Altersvorsorge zu tun?

Dann kann ich Ihnen versichern, die Zeiten dafür sind genau richtig. Das Jahr 2016 haben praktisch alle Aktienindizes der westlichen Welt an Jahres- oder gar Allzeithochs beendet. Es gibt kein besseres Einstiegs-Signal als neue Hochs.

Ein Hoch ist nichts anderes als ein in eine Zahl gegossenes Statement der Investoren. Die sind offensichtlich bester Stimmung, gehen von weiter wachsender Weltwirtschaft und damit Unternehmensgewinnen aus.

Und in dieser Stimmung werden sie von praktisch allen Daten bestätigt, die erhoben werden. Ob Europa, USA, Asien oder die Welt an sich: Alle Daten zeigen weiter kräftiges Wachstum an. 2017 wird also wahrscheinlich das sechste Jahr in Folge mit steigenden Kursen.

Die Börse blieb trotz aller Widrigkeiten optimistisch

Dieses Wachstum ist erstaunlich und zeigt, wie robust die Konjunktur ist. Denn weder die Welt-Konjunktur noch die Börsen ließen sich von Events beeindrucken wie:

  • Konjunktursorgen in China Anfang 2016
  • Brexit
  • Wahl Donald Trumps
  • Rücktritt der italienischen Regierung in Folge eines gescheiterten Reform-Referendums
  • Terroranschläge rund um den Erdball

Sehen Sie die Coolness der Börsen auch so positiv wie ich? Auch 2017 stehen einige wichtige politische Entscheidungen an. Wenn die Börsen 2016 soviel Gelassenheit demonstrierten, werden sie das wohl auch 2017 tun und auch unerwartete Ergebnisse mit stoischer Ruhe hinnehmen.

Werden Sie zum Investor, um von den niedrigen Zinsen zu profitieren!

Ich kann Ihnen nur raten, den Jahreswechsel zu nutzen, um Ihre persönliche Altersvorsorge und Ihren Vermögensaufbau zielgerichtet voranzutreiben. Eines ist sicher: Nullzinspolitik der EZB und beginnende Inflation werden Sie als Sparer nicht glücklich machen.

Zinsen sind abgeschafft, oft müssen Sie inzwischen sogar schon Strafzinsen zahlen, wenn Sie Geld sparen. Als Investor jedoch sind die Bedingungen für Sie ideal. Wo keine Zinsen bezahlt werden müssen, floriert die Wirtschaft.

Die gesparten Zinskosten summieren sich allein in Deutschland pro Jahr auf dutzende Milliarden Euro. Ersparnisse, die bei Unternehmen direkt höhere Gewinne und damit steigende Aktienkurse bedeuten.

Daher mein Rat an Sie: Geben Sie das Sparen bitte nicht auf, erweitern Sie es aber um die ungemein wichtige Komponente des Investieren. Nur investiertes Sparkapital arbeitet auch tatsächlich für Sie. Es sind die Investoren, die zu den Nutznießern der Nullzinspolitik gehören und nicht die Sparer.

Ob Sie einmalig einen größeren Betrag investieren oder monatliche Sparraten in Aktien oder eine eigene Immobilie stecken, spielt keine Rolle. Auf die Transformation von Sparkapital in Investitionen kommt es an.

In meinem Klartext-Depot kombiniere ich sogar beides. Ich startete mit 33.000 Euro meines eigenen Kapitals und lege monatlich weitere 250 Euro in Aktien an. So kommt im Laufe der Zeit ein kleines Vermögen zusammen.

Wenn Ihr Anlage-Horizont 10 Jahre übersteigt, wird das Vermögen sogar schnell sechsstellig. Wer mit Beginn des Erwerbslebens mit dem Investieren startet, kann auf diese Weise sogar als Millionär in die Rente gehen.

Wenn Sie jetzt gleich mit dem Investieren beginnen wollen, laden Sie sich am besten meinen neusten Spezial-Report herunter. Einfach hier klicken.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Regelmäßig Analysen über Aktien erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Mick Knauff. Über 344.000 Leser können nicht irren.