MenüMenü

Volkswagen AG Vz.

  • 137,66
  • +0,06
  • +0,05 %
  • ISIN: DE0007664039
  • WKN: 766403
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart

Volkswagen AG Aktie: Autobauer legt einen Gang zu

Der Wolfsburger Autokonzern Volkswagen AG ist eng mit den Erfolgen der bundesdeutschen Nachkriegszeit verknüpft. Und ein Exportschlager, der Seinesgleichen sucht. Kaum jemand hätte es allerdings für möglich gehalten, dass sich das Unternehmen so schnell von einer Krise wie dem Abgasskandal erholen kann.

Im September 2015 wurde bekannt, dass VW eine nicht legale Abschalteinrichtung bei Diesel-Motoren verwendete, um die Abgasnormen in den USA zu umgehen. Die Autos wiesen zu hohe Schadstoffwerte auf, die von der eingebauten Vorrichtung verdeckt wurden.

Der Skandal schlug national und international große Wellen und markierte als Dieselgate einen tiefen Einschnitt für die Branche. Nach Bekanntmachung der Vorgänge trat der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn von seiner Position zurück. Der Posten wurde im Anschluss von Porsche-Chef Matthias Müller besetzt.

Zarte Euphorie bei den Anlegern

Am Aktienmarkt sorgt die Volkswagen Aktie für Verblüffung bei den Anlegern, die mit diesen positiven Zahlen wohl kaum gerechnet haben. Im ersten Halbjahr des Jahres 2016 machten die Wertpapiere des Autoherstellers einen deutlichen Sprung nach oben. Mit einem Zuwachs um 7,3 Prozent auf 124,90 € startet Volkswagen somit von der Pole-Position im DAX.

Positive Nachrichten verbreiten sich wie ein Lauffeuer. Am Ende sprang eine Vielzahl an Aktionären auf den Erfolgszug auf und brachten dem Unternehmen Auftrieb. Vielerorts hatte man mit starken Einbußen aufgrund des Diesel-Skandals gerechnet, der seit geraumer Zeit für Schlagzeilen sorgt.

Der Betriebsgewinn konnte sich ebenfalls auf 7,5 Mrd. € verbessern und steigt somit um 0,5 Mrd. € an, auch wenn das Geschäftsklima schwieriger geworden ist. Grund zur Freude sind die guten Ergebnisse, die mit der Hauptmarke VW während des zweiten Quartals erzielt worden sind.

VW-Aktie auf Erholungskurs?

Das hatte positive Auswirkungen auf das operative Gesamtergebnis des Wolfsburger Großkonzerns. Somit geht eines der besten Quartale in der Geschichte des Unternehmens zu Ende.

Noch vor wenigen Monaten schien die VW Aktie aufgrund der immer neuen Erkenntnisse beim Diesel-Skandal ins Bodenlose zu schlittern. Auf das Allzeithoch des Vorjahres folgte ein eklatanter Einbruch. Langsam aber sicher nimmt der Autobauer wieder Fahrt auf.

Ein Klassiker in Serie

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1937 als Gesellschaft zur Vorbereitung des Volkswagens mbH und ist eng mit der Geschichte der Stadt Wolfsburg verknüpft. Auch heute noch ist Volkswagen ein Aushängeschild der deutschen Autoindustrie.

VW ist nicht nur für den Klassiker Volkswagen verantwortlich, sondern auch für die Marken Audi, Skoda, Seat, Bentley, Bugatti, Ducati, Lamborghini und Porsche. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der VW Käfer zu dem meistverkauften Auto der Welt. Diese Spitzenposition verlor es 2002 an seinen Nachfolger den VW Golf.

Dividende und Dividendenrendite Volkswagen AG Vorzugsaktie

Datum HVDividendeRendite in Prozent 
10.05.20172,061,54%
22.06.20160,170,13%
05.05.20154,862,63%
13.05.20144,061,99%
25.04.20133,562,07%
19.04.20123,062,64%
03.05.20112,261,86%
22.04.20101,662,53%
23.04.20091,995,23%
24.04.20081,861,86%
19.04.20071,312,32%
03.05.20061,213,72%
21.04.20051,114,55%
22.04.20041,113,86%
24.04.20031,365,44%

Automobil-Branche im Blick

Neben der VW Aktie gibt es auch noch andere, für Anleger interessante Unternehmen in der Kraftfahrzeugsindustrie. Eine Auswahl:

Aktie ISIN Prozentuale Veränderung zu Vortag Preis/Aktie Veränderung in Euro zu Vortag
BMW Aktie DE0005190003 0,02% 85,06 € 0,02 €
Continental Aktie DE0005439004 0,36% 212,35 € 0,76 €
Daimler Aktie DE0007100000 -0,18% 66,60 € -0,12 €

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.