MenüMenü

SAP SE

  • 77,24
  • -0,36
  • -0,47 %
  • ISIN: DE0007164600
  • WKN: 716460
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • >6M
  • >1J
  • >3J
  • >5J
Chart
DPA-Nachrichten

SAP SE Aktie: Neue Rekordjagd trotz Krise?

SAP nützt der Boom der Technologie-Branche und SAP nutzt diesen Boom auch. Immer mehr Unternehmen auf der ganzen Welt versuchen ihre Arbeitsprozesse zu optimieren und zu vereinfachen. An diesen Wunsch knüpft der Marktführer für Unternehmenssoftware an. Und macht einen Leitgedanken zum Geschäftsmodell: Run Simple.

SAP steht als Abkürzung für Systeme, Anwendungen und Produkte in der Datenverarbeitung und leitet sich aus den beiden geläufigen Begriffen Systemanalyse und Programmentwicklung ab.

Als umsatzstärkster Anbieter für Software-Lösungen erzielte der Konzern im Gesamtjahr 2015 einen Umsatz (IFRS) von 20,8 Mrd. € und wartet mit Niederlassungen in 130 Ländern auf.

Krisenstimmung – überall, nur nicht hier!

Auch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten scheint SAP zu punkten. Mit Beschluss des Brexits und der immer größer werdenden Unruhe innerhalb der EU, ist jede Branche, die auf internationale Vernetzung setzt, angespannt.

Dieser Anspannung sagt die SAP Führungsriege nun den Kampf an. Und das belegt sie direkt mit positiven Zahlen. Das schwächelnde erste Quartal scheint vergessen zu sein. Der wichtige Lizenzverkauf des Unternehmens stieg deutlich um 6 Prozent auf 1,04 Mrd. € an.

Auch an der Börse können die SAP Wertpapiere an Boden gut machen. Erst im letzten Winter wurde ein Allzeithoch von 75,75 € erreicht. Dieses Ziel vor Augen, steuert die Aktie auch 2016 an.

Doch was treibt den Erfolg von SAP so deutlich durch die europäische Krisenstimmung? Die wichtige Kernsoftware S4 Hana erhielt ein Update, dass die Kundenzahlen innerhalb weniger Monate von 500 auf 3700 ansteigen ließ.

SAP besinnt sich dabei auf seine Stärken und das sind eben Programme zur Unternehmenssteuerung. Software, die das Herzstück ganzer Firmen darstellt. Das hat eine Vielzahl neu gewonnener Kunden zur Folge. Ein durchaus schöner Nebeneffekt.

Für mehr Wachstum sorgte außerdem die Cloud-Software und zwar mit einem Zuwachs von satten 30 Prozentpunkten (721 Mio. € Umsatz).

Der Weg zur Spitze: Buchhaltung

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1972 von ehemaligen IBM-Mitarbeitern, die sich zusammenschlossen um ihren eigenen Weg in der Branche zu gehen. Erstes Ziel war es, die Buchhaltung eines jeden Unternehmens mithilfe eines Großcomputers effizienter und schneller zu machen.

Auch Lohnabrechnungen sollten durch Software-Nutzung optimiert werden. Daten sollten nicht mehr mechanisch, sondern per Bildschirm erfasst werden. Diese erste Software kam trefflich formuliert unter dem Namen Realtime heraus.

Seinen Sitz hat SAP SE im baden-württembergischen Walldorf. Schon 1988 wurde der Konzern zum ersten Mal an der Frankfurter und Stuttgarter Börse gelistet. Alleiniger Vorstandsvorsitzender ist seit Mai 2014 Bill McDermott. Zuvor bekleidete er diesen Posten mit Jim Hagemann Snabe gemeinsam.

Dividende und Dividendenrendite SAP Aktie

Datum HVDividendeDividenden-Rendite 
20.05.20151,101,89%
21.05.20141,001,60%
04.06.20130,851,40%
23.05.20120,752,64%
25.05.20110,601,39%
08.06.20100,501,39%
19.05.20090,501,63%
03.06.20080,501,42%
10.05.20070,461,32%
09.05.20060,360,82%
12.05.20050,280,87%
06.05.20040,200,64%
09.05.20030,150,65%

Software-Branche im Blick

Neben der SAP Aktie gibt es auch noch andere Unternehmen in der Softwareentwicklung, die für Sie interessant sein können. Eine Auswahl:

AktieISINProzentuale Veränderung zu VortagPreis/AktieVeränderung in Euro zu Vortag
Apple Aktie US0378331005-0,77% 95,86 €-0,74 €
CompuGroup Medical Aktie DE0005437305-0,39% 38,12 €-0,15 €
IBM Aktie US4592001014-0,90% 141,00 €-1,27 €

 

Gratis Studie Zum Kostenlosen Download!
3 Top-Aktien für die Börsenrally 2016 . . . Download Hier ➜

Investor-Verlag Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf Investor-Verlag.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.