+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Rohstoffe in 2019 – Ausblick: Erholungsrallye Teil 1

Inhaltsverzeichnis

Ein Blick voraus: Rohstoffe sind in 2019 ein heißer Tipp für eine Erholungsrallye. Weshalb erfahren Sie heute im Rohstoff Daily.

Um zu ergründen, was die Zukunft bringen mag, müssen wir zunächst einen Blick in die Vergangenheit werfen. Betrachten wir also zunächst die Entwicklung der Rohstoffpreise im vergangenen Jahr 2018. Stellvertretend für die Rohstoffpreise habe ich die Entwicklung des S&P GSCI Commodity Index gewählt. Der GSCI Commodity Index umfasst 24 Rohstoffe aus allen Rohstoffsektoren und dient als Benchmark für Investitionen auf den Rohstoffmärkten und als Maßstab für die allgemeine Rohstoffperformance.

Rohstoffe in 2018: (noch) kein glorreiches Jahr

Quelle: stockcharts.com

Wie Sie im Chart erkennen können, konnten die Rohstoffpreise bis Oktober 2018 zunächst leicht zulegen, bevor es dann bis zum Ende des vergangenen Jahres deutlich abwärts ging.

Allerdings muss man diese Entwicklung etwas differenzierter betrachten. Denn nicht alle Rohstoffpreise sind zum Jahresende massiv gesunken. Obwohl sich auch Kupfer und Co. in der zweiten Jahreshälfte 2018 nicht mit Ruhm bekleckert hatten, war es vor allem ein Rohstoff der die Performance gedrückt hatte:

Erdöl schwach zum Ende des Jahres 2018

 

Quelle: stockcharts.com

Hier können Sie sehen, dass der Erdölpreis (Brent) sich sehr ähnlich wie die Entwicklung des S&P GSCI Commodity Index verhalten hat. Es ist tatsächlich der deutliche Einbruch der Ölpreise von Oktober bis Ende Dezember, welcher auch die schwache Entwicklung des Rohstoffindex mit zu verantworten hat.

Und der Ölpreis beeinflusst zu einem gewissen Grad auch die Entwicklung anderer Rohstoffpreise mit.

Also ist für die Erholung der Rohstoffpreise nur die Erholung der Ölpreise notwendig?

Ja und nein. Es sind nicht nur die Ölpreise, welche Potenzial haben in diesem Jahr. Auch Gold und Basismetalle sind überaus vielversprechend. Dies alles aus fundamentalen Gründen.

Das ist aber noch gar nicht alles. Denn für Rohstoffe als Anlageklasse, die in diesem Jahr das Zeug hat eine massive Erholungsrallye aufs Parkett zu legen sprechen noch weitere Faktoren. Diese erläutere ich Ihnen gerne morgen hier im Rohstoff Daily.