MenüMenü

Panik an den Börsen: Darum müssen Sie jetzt in Gold investieren

What goes up, must come down. So ein altes englisches Börsensprichwort. Rund um den Globus wird an den Aktienmärkten derzeit richtig viel heiße Luft abgelassen. Fast schon jahrelang steigen die Kurse von einem Rekord zum anderen. Anleger leben in einer Wohlfühlblase.

Die Volatilität ist auf einem historisch niedrigen Niveau. Angst und Panik sind Fremdwörter. Wer noch nicht so lange dabei ist, kann sich kaum vorstellen, wie es sich anfühlt, wenn die Kurse mal in den Keller rauschen. Die Börse ist eine Gelddruckmaschine.

Börse ist plötzlich doch keine Einbahnstraße

Doch plötzlich zieht jemand den Stecker. Und das Licht geht vorübergehend aus. Die Börsen brechen ein. Panik und Angst sind zurück. Der Volatilitätsindex schnellt nach oben. Plötzlich schauen alle auf die Entwicklungen, die lange Zeit ignoriert oder ausgeblendet wurden. Steigende Zinsen, Lohndruck, eine überhitzte Wirtschaft, Blasen in zahlreichen Assetklassen, ein weltweit extrem hoher Verschuldungsgrad und noch einiges mehr. Die heile Börsenwelt bekommt Risse.

Gold als Absicherung und Vermögensschutz

Da niemand genau weiß, wie es weitergeht und da

s Schlimmste möglicherweise noch bevorsteht, könnte es gerade jetzt durchaus interessant sein, einen Teil seines Vermögens in Gold anzulegen. Als Absicherung und Schutz. Vor weiteren Turbulenzen, einer anziehenden Inflation oder vor Geldentwertung. Als Speichermedium für sein Geld. Das sind die zehn wichtigsten Vorteile von Gold:

  • Gold wird in fast allen Kulturen und seit Tausenden von Jahren als Tauschmittel akzeptiert.
  • Gold lässt sich nicht beliebig vermehren wie Papiergeld. Würde man aus dem gesamten, jemals geförderten Gold einen Würfel erstellen, hätte dieser eine Kantenlänge von 20 x 20 Meter.
  • Gold wird auch in großen Mengen als Schmuck verwendet. Damit wird Gold immer von zwei Seiten nachgefragt werden. Zum einen von der Schmuckindustrie. Zum anderen von Anlegern.
  • Gold hat sich in allen Hyperinflationen als die ultimative Krisenwährung erwiesen. Während die Preise in kurzer Zeit nach oben schnellten, stieg auch der Goldpreis. Besonders für die Zeit nach der Hyperinflation, hat sich Gold bewährt. Wer Gold hatte, gehörte zu den Gewinnern.
  • Gold bietet einen ultimativen Schutz vor einer Währungsreform. Gold ist immun gegen Währungsreformen und behält immer seinen Wert.
  • Gold entzieht sich den Zugriffen der Regierungen und anderer staatlicher Einrichtungen. Gold kann Teil des Vermögens sein und niemand kann darauf zugreifen.
  • Gold ist sowohl von der Umsatz- als auch von der Abgeltungssteuer befreit.
  • Gold kennt kein Counterpart-Risiko. Die meisten Geldanlagen wie Aktien oder Anleihen verbriefen nur die Forderung auf Geld. Dahinter steckt im Regelfall nichts. Bei Gold ist es anders. Es hat immer einen Wert. Deswegen ist Gold = Geld.
  • Gold hat eine große Wertdichte. In Gold lassen sich große Vermögen speichern, transportieren, verwahren und zur Not an Hinterbliebene weitergegeben oder vererbt werden.
  • Gold hat jede Art von Papiergeld überstanden. Während nahezu alle knapp 600 Papiergeldsysteme irgendwann gescheitert sind, gibt es Gold seit Tausenden von Jahren.

Aussichtsreiches charttechnisches Bild

Auch der Kursverlauf der letzten Jahre deutet auf eine weitere Aufwärtsbewegung hin. Nach dem Rekordhoch im Herbst 2011 setzte eine deutliche Korrektur ein, die den Goldpreis bis auf rund 1.050 Dollar gedrückt hatte. Seitdem befindet sich der Goldpreis, mit einem zwischenzeitlichen Einbruch, in einer Aufwärtsbewegung.

Aktuell liegt vor dem Goldpreis eine Widerstandszone, an die der Kurs herangelaufen ist. Diesen Widerstand gilt es nun zu überwinden. Da allerdings die Ausschläge nach unten weniger und kürzer werden, ist die Wahrscheinlichkeit relativ groß, dass der Goldpreis diesen Widerstand überwinden kann. Sollte der Bruch erfolgen, ist der Weg frei zu deutlich höheren Notierungen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Thomas Schwarzer

Thomas Schwarzer ist ein Wirtschafts- und Börsenexperte mit ausgeprägter Erfahrung im Wirtschafts- und Börsenjournalismus.

Regelmäßig Analysen über Rohstoffe erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Thomas Schwarzer. Über 344.000 Leser können nicht irren.