+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Goldpreis-Ausblick 2019: Jetzt startet Gold durch Teil 1

Inhaltsverzeichnis

Gold ist stark ins neue Jahr gestartet. Dies ist der Beginn eines neuen Aufwärtstrends.

Im vergangenen Jahr 2018 bekleckerte sich der Goldpreis nicht gerade mit Ruhm. Nach einem freundlichen Jahresauftakt, folgte ab dem Frühjahr die Ernüchterung. Das Tief wurde im August erreicht. Daraufhin folgte eine Konsolidierung und seit Oktober geht es wieder aufwärts.

2018 war kein gutes Goldjahr…oder?

Quelle: stockcharts.com

Die Frage ob 2018 nun ein schlechtes Goldjahr war oder nicht, lässt sich genauso beantworten, wie viele andere Fragen: es kommt immer auf den Blickwinkel an.

Erweitern wir unseren Blickwinkel doch ein bisschen:

Gold im Vergleich mit Standardaktien in 2018: so schlimm wars dann doch nicht

Quelle: stockcharts.com

Wie Sie sehen: seit Anfang 2018 hat der Goldpreis zwar abgegeben. Die Aktienmärkte allerdings auch.

Und deutlich wird noch eines: im Oktober wurde ein Wendepunkt markiert. Seit diesem Zeitpunkt befinden sich die Aktienmärkte übergeordnet unter Druck. Der Goldpreis dagegen steigt beständig.

Die jüngste Entwicklung zeigt den Beginn des Aufwärtstrends im Goldpreis

Besonders interessant ist aber die Entwicklung seit Ende Dezember (grün markiert). Da gab es eine Gegenbewegung in den Aktienmärkten. Das ist ein normales Verhalten in einem Abwärtstrend. Es kann ja nicht immer nur in den Keller gehen. Bedeutsam aber ist das Verhalten des Goldpreises zur gleichen Zeit: Dieser ist ebenfalls weiter gestiegen. DAS ist ein echtes Zeichen der Stärke.

Der Goldpreis hat also den Beginn eines neuen Aufwärtstrends markiert. Doch wird dieser auch anhalten oder doch wieder zerschlagen werden? Das klären wir morgen.