MenüMenü

Ägypten: Eine unerwartete Enttäuschung in 2015

Ägyptens Börse ist aufgrund seiner Größe einer der zentralen Kapitalmärkte für Afrika-Investoren. Gleichzeitig zählen aber auch viele Fonds für die Anlageregion “Mittleren Osten” Ägypten noch zu ihrem Einzugsgebiet. Denn im Mittleren Osten gibt es nur wenige liquide und große Kapitalmärkte. Also wurde Ägypten kuzerhand dazu genommen.

So fließen gleich Gelder aus 2 Anlageregionen in die ägyptische Börse – wenn die Stimmung dort gut ist. Mein Favorit im Mittleren Osten ist jedoch ein anderes Land: Israel. Ein Land, das für Taipan in der Vergangenheit immer wieder eine wahre Goldgrube war. Doch das ist eine andere Geschichte für eine andere Ausgabe des Profit Radar.

Hier fokussieren wir uns aus die Maghrebstaaten. Dabei fällt sofort auf, dass die ägyptische Börse schon seit geraumer Zeit ein absoluter Underperformer ist. Seit Jahresanfang hat der ägyptische Leitindex EGX 30 über -6% an Wert verloren. Gegenüber den Hochs Anfang Februar (nachdem der Index im Januar noch die allgemeine Jahresauftaktrallye mitgemacht hatte) ist der Index sogar fast um -17% eingebrochen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
daniel-wilhelmi3
Daniel Wilhelmi

Daniel Wilhelmi ist Jahrgang 1972 und gehört zu der „neuen Generation“ der Finanzjournalisten, die das Erbe der großen bekannten Namen aus TV und Zeitungen antreten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Daniel Wilhelmi. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz