MenüMenü

Brexit wird vor allem für Deutschland teuer

Die EU-Kommission will den Brexit für Großbritannien offenbar so teuer wie möglich machen. Und schießt sich damit ins eigene Knie.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte am Dienstag vor dem belgischen Senat in Brüssel, dass sich Großbritannien bei seinem geplanten Austritt aus der EU auf hohe Geldforderungen aus Brüssel einstellen müsse. Zitat: Die Austrittsrechnung werde “sehr gesalzen sein”.

Absurde Forderungen aus Brüssel

Hier geht es wohl darum, dass Großbritannien trotz des 2019 erwarteten Austritts weiterhin Zahlungen an die EU leistet, also etwa langfristige Zusagen für den EU-Haushalt oder Pensionszahlungen für europäische Beamte leistet.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Henrik Voigt. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz