MenüMenü

Was ist eine Währung wert?

Es ist wahrscheinlich die Gretchenfrage schlechthin: Was soll eine Währung kosten? Diese Frage beschäftigt uns 7 Tage die Woche. Letzten Endes kann im Forex-Handel kaum jemand die preisliche Bewertung einer Währung plausibel darstellen.

Nur wenige Instrumente …

Volkswirtschaften müssen heutzutage moderner gelenkt werden. Durch die Globalisierung wurden alte Steuerungsmechanismen abgeschafft. Das beste Beispiel ist Griechenland – hier gäbe es keine dramatischen wirtschaftlichen Probleme, wenn es seine eigene Währung, die Drachme, noch hätte.

Eine einfache Abwertung wäre die Lösung aller Probleme gewesen. Mit der Einheitswährung Euro wurde den Griechen die Möglichkeit genommen, aus eigener Kraft zu gesunden, ohne uns Steuerzahler zu belasten.

Auch Zölle und positive Zinsen wurden europaweit abgeschafft. Es gibt nur noch wenige Instrumente, die eine Volkswirtschaft beleben können. Die Politik ist gefordert!

… können eine Volkswirtschaft beleben

Jetzt stellt sich immer noch die Frage, wie viel ist ein USD oder ein EUR wert ist. Bei Aktien ist das einfacher. Hier haben Sie ein KGV, ein Unternehmensmanagement, Auftragseingänge, eine Geschäftsidee oder neue Produkte….

Um eine Währung zu bewerten, kommen wir mit diesen Parametern nicht wirklich weiter. Und eine Dividende gibt es auch nicht. Dies ist auch ein Grund, warum Währungen nur im kurzfristigen Bereich gehandelt werden.

Der Mensch entscheidet über den Wert

Durch die neuen Medien, nicht zuletzt durch die immer neuen Möglichkeiten des Internets, und durch die fallenden Zinsen der vergangenen Jahre sind viele Menschen aufgewacht und beginnen, über den Wert nachhaltigen Handelns nachzudenken. Schnell wird klar, dass dieser Wert von uns erschaffen wird.

Nach welchen Werten streben wir? Oft sind es nur materielle Dinge. Und die kreieren wir so, wie wir sie gerne hätten.

Bewerten wird Gold hoch, dann stürzen sich alle darauf und können gar nicht genug kaufen. Aber zurück zum Punkt. Es gibt keine Wertschätzung für gedrucktes Geld. Geld ist eine Erfindung, und wir handeln mit diesen Erfindungen.

Wenn Menschen etwas als wertvoll betrachten, wird es wertvoller, eben noch mehr wert. Fällt es in der Gunst, dann sollten wir short sein – also auf fallende Gold-Notierungen setzen. Auf den ersten Blick scheint das einfach zu sein, aber letzten Endes handeln wir die Psychologie der Menschen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Daniel Fehring

Daniel Fehring entdeckte schon in frühen Jahren seine große Leidenschaft für die Finanzwelt und hat das Traden als Börsenhändler von der Pieke auf gelernt.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Daniel Fehring. Über 344.000 Leser können nicht irren.