MenüMenü

Ripple: Hat der XRP Zukunft?

Als eine der ersten Bitcoin-Alternativen, der sogenannten Altcoins, hat XRP in der vergangenen Woche ein Rekordhoch erlebt und wurde zur viertgrößten Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von über 50 Milliarden Euro (Stand 19.April 2021). Doch wie geht es nun weiter?

Was ist XRP?

Zur Einordnung: XRP ist eine Kryptowährung, welche von der Firma Ripple Labs gegründet wurde und auf dem Ripple-Netzwerk verwendet wird. Auf der Plattform RippleNet können Sofortüberweisungen mit jeder beliebigen Währung getätigt werden. Diese Transaktionen werden im 3-5 Sekunden Takt abgewickelt. Das Ziel hinter der Gründung von XRP war es, eine schnelle und digitale Innovation gegenüber existierenden Zahlungsabwicklungen zu schaffen.

Rekordhoch während eines Rechtsstreites mit SEC

Trotz eines Rechtsstreites mit der amerikanischen Aufsichtsbehörde SEC erreichte XRP in diesen Tagen starke Kursanstiege. Die Behörde warf Ripple im Dezember vor, dass es sich statt um eine Kryptowährung um ein Wertpapier handelt, welches jedoch nie zu einem solchen deklariert wurde. Der weitere Handel mit XRP wäre somit illegal und als Konsequenz wurde XRP von vielen Krypto Plattformen aus dem Handel genommen.

Außerdem sollen sich die Gründer von Ripple selbst an der XRP-Ausgabe bereichert haben. Daher blieb das Hoch, welche anderen Kryptowährungen anfangs 2021 erlebten, für Ripple aus.

Die Anschuldigungen des illegalen Handels wurde vom CEO Brad Garlinghouse als unbegründet deklariert. Auf Twitter hatte er bereits im Januar hervorgehoben, dass Ripple auf der richtigen Seite der Geschichte stehe und dass er sich auf den Tag vor Gericht freue.

Bisher ist in diesem Streit noch kein Urteil gefallen, aber es wurde bereits verkündet, dass die zuständige Richterin Ripple als vergleichbar mit Bitcoin und dessen Alternativen Kryptowährungen sieht. Außerdem wurde bereits bekannt, dass XRP-Anbieter von einem möglichen Urteil ausgeschlossen werden, was als Resultat haben wird, dass die Plattformen Ripple zurück in den Handel nehmen.

Schaut man auf den XRP-Kurs, scheint es daher, als würden die Anleger Ripple gute Karten in diesem Rechtsstreit zutrauen, denn dieser schoss in die Höhe und hat innerhalb von 30 Tage über 160 Prozent zugelegt. Durch die vielen Investoren, welche wieder in den Handel eingestiegen sind, holt XRP den Aufschwung der anderen Währungen nach.

Ripple Langzeitprognose: Ist XRP der Bitcoin der Zukunft?

Durch die Volatilität ist es auch beim XRP schwierig, Langzeitprognosen zu bestimmen. Dennoch gibt es bei Ripple mehrere Annahmen, dass sich der Kurs weiterhin positiv entwickelt wird.

Beeindruckende Partnerschaften mit Banken wie der HSBC oder der Bank of America und Partnerschaften mit namhaften Unternehmen wie Google Ventures und Deloitte fördern das Vertrauen in die Firma. Experten und Algorithmen gehen unter anderem wegen diesen Entwicklungen von einer positiven Prognose für die nächsten Jahre aus.

Fazit: Ripple wird mit hoher Wahrscheinlichkeit vom immer erfolgreicher werdenden Krypto-Markt profitieren und weiter im Kurs steigen.

Virtual ethereum digital currency consist of binary code

Forex ist Betrug oder die Top 10 aller Forex MythenDie Top 10 aller Devisen oder Forex Mythen, die mir am Markt ständig begegnet. Von leicht, über nur für Profis bis zu Betrugsvorwürfen ist alles dabei! › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz