MenüMenü

Forex ist Betrug oder die Top 10 aller Forex Mythen

Devisenhändler versuchen, Gewinne zu erzielen, indem sie Währungen niedrig kaufen und hoch verkaufen. Diese Art des Handels wurde mit der Verbreitung der Online-Forex-Broker immer beliebter. Im Internet gibt es viele Informationen über den Devisenhandel. Es gibt jedoch auch viele Mythen rund um den Devisenmarkt, hier kommt meine TOP 10:

  1. Der Devisenhandel ist einfach

    Viele Menschen, die in die Welt des Devisenmarktes eintauchen wollen, glauben, dass der Devisenhandel einfach ist – man braucht nur ein oder zwei Bücher zu lesen, und schon kann man mit nur 2-3 Stunden Handel pro Tag Gewinne erzielen. Andere glauben, dass sie eine gewinnbringende Strategie kaufen können, die sie am Devisenmarkt reich machen wird. In Wirklichkeit ist das nur ein Mythos. Im Forex-Handel erfolgreich zu sein, ist nicht einfacher als in jedem anderen Beruf – es braucht Zeit, Geld und viel Übung.

  2. “Ich werde am Devisenmarkt Geld verdienen, wenn ich erfolgreich mit Aktien handeln kann”

    Erfolg auf dem Aktienmarkt bedeutet nicht, dass Sie auch auf dem Forex-Markt erfolgreich sein werden – es gibt viele Unterschiede zwischen dem Handel mit Aktien und dem Handel mit Devisen. Zunächst einmal erfordert der Devisenmarkt viel harte Arbeit und Hingabe, da dieser Markt 24 Stunden am Tag geöffnet ist. Man kann nicht einfach den ganzen Tag und die ganze Nacht vor dem Computer sitzen, daher ist es am besten, wenn man die geeignetsten Zeiträume für den Handel findet. Zweitens funktioniert die “Buy&Hold”-Strategie auf dem Devisenmarkt einfach nicht. Drittens haben Sie nicht so viele Informationen über Währungen, wie Sie aus den Berichten und Statistiken der Unternehmen erhalten können.

  3. “Ich kann Gewinne machen, wann immer ich will, wenn der Devisenmarkt 24 Stunden am Tag geöffnet ist“

    Noch einmal: Sie werden nicht den ganzen Tag vor Ihrem PC sitzen, um 24 Stunden lang handeln zu können. Sie werden eine automatisierte Handelssoftware entwickeln müssen, um den Vorteil eines 24-Stunden-Arbeitsplans zu nutzen.

  4. “Ich kann ein erfolgreicher Forex-Händler sein, wenn ich nur die Signale anderer befolge”

    Viele angehende Händler werden durch das blinde Befolgen von Signalen verbrannt. Das ist so, als ob Sie die gesamte Verantwortung für Ihre Handlungen auf jemand anderen abwälzen würden. Das mag cool klingen, aber in der Realität enden Sie mit großen Verlusten. Lernen Sie, sich auf Ihre eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu verlassen. Denken Sie daran, dass es auf keinem Finanzmarkt große Signalgeber gibt.

  5. Auf dem Devisenmarkt ist keine Provision zu zahlen

    Sie müssen nur den Spread bezahlen, aber nicht die Kommission. Und was ist der Spread? Es ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis des Währungspaares zum gleichen Zeitpunkt. Wenn Sie sich auf den kurzfristigen Handel verlassen wollen, kann es passieren, dass der größte Teil Ihrer Gewinne in den Händen des Brokers liegt.

  6. Forex ist Betrug

    Einige Skeptiker und enttäuschte Händler denken, dass Forex nur eine neue Modeerscheinung ist, um die Menschen um ihr hart verdientes Geld zu betrügen. Obwohl sich hinter der “Marke” Forex viele Betrügereien verbergen, bedeutet das nicht, dass der Forex selbst ein Betrug ist. Es gibt viele institutionelle Forex-Broker, regulierte Forex-Kontoführer und andere solide Unternehmen auf dem Markt, denen Sie vertrauen können.

  7. “Ich muss das Marktergebnis genau vorhersagen, um am Forex profitabel zu sein”

    Es gibt keine wissenschaftliche Methode, um etwas auf dem Markt mit 100%iger Sicherheit im Voraus zu wissen. Es gäbe keinen Forex-Markt, wenn man die genauen Währungskurse im Voraus kennen könnte. Der Handel ist kein Spiel der Gewissheiten; es ist ein Spiel der Chancen. Eines der ersten Dinge, die neue Händler lernen, ist, in Begriffen von Wahrscheinlichkeiten und Risiko-Ertrags-Verhältnissen zu denken.

  8. “Ich muss eine sehr komplexe Strategie anwenden, um am Devisenmarkt erfolgreich zu sein”

    Das ist ein weit verbreiteter Mythos, den viele Online-Händler Ihnen weismachen wollen. Die Hauptvoraussetzung, um am Forex erfolgreich zu sein, ist Selbstdisziplin und Geldmanagement. Es gibt viele Händler, die mit recht einfachen und alten Strategien beständige Gewinne erzielen.

  9. “Ich brauche ein großes Startkapital, um im Forex-Handel Gewinne zu erzielen”

    Große Kapitalinvestitionen werden Ihnen beim Forex nicht helfen. Sie brauchen nicht viel Geld, um in Währungen zu diversifizieren, und Sie können die Währungskurse nicht mit Ihren Handelsaufträgen bewegen (dazu bräuchten Sie Milliarden von Dollar). Sie können sogar mit einem sehr geringen Kapital handeln, da der Forex-Handel fast immer mit dem Geld des Brokers gehebelt wird.

  10. Forex ist ein Glücksspiel, weil es völlig zufällig ist

    Obwohl es beim Forex (wie bei jedem anderen Finanzmarkt) keine Sicherheit gibt, bedeutet das nicht, dass er völlig zufällig ist. Und es ist ganz sicher kein Glücksspiel, denn Ihr Erfolg auf diesem Markt hängt hauptsächlich von Ihren Fähigkeiten und Ihrer Erfahrung ab, nicht von Ihrem Glück.

Wissen ist Macht – deshalb ist es besser, wenn Sie lernen, einige stereotype Mythen von der Realität zu unterscheiden. Fallen Sie nicht auf die Versprechungen herein, dass Sie auf dem Forex-Markt leichtes Geld verdienen können, aber haben Sie auch keine Angst vor dem Markt, nur weil einige Leute glauben, dass es nicht möglich ist, dort zu verdienen. Seien Sie rational – diese Eigenschaft wird Ihnen helfen, ob Sie mit dem Forex-Handel beginnen oder nicht.

Virtual ethereum digital currency consist of binary code

Warum die Inflation in Europa jetzt noch stärker wirdDie US-Zinsen steigen, der Euro bricht ein. Das hat dramatische Auswirkungen auf die Inflation und das Wachstum in Europa.  › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz