MenüMenü

EUR/USD aktuell: Öl, DAX, Nikkei – krass!

Zum Wochenstart trumpfen die zuletzt stark gebeutelten asiatischen Börsen mächtig auf.

Der Nikkei in Tokio kann mit seinen 7 % die Verluste von Ende letzter Woche auf einen Schlag wieder wettmachen. Krass!

Öl zeigt sich weiter erholt und die Vorgaben aus den USA sind ausnahmsweise auch gut, und so erleben wir sicher auch hierzulande einen famosen Wochenauftakt.

Ob wir erneut eine technische Gegenbewegung innerhalb des übergeordneten Abwärtstrends erleben, oder mehr hinter der aktuellen Gegenbewegung steckt, wird sich zeigen müssen. Doch das ist nicht unser Thema: Was macht der Euro?

Das Spielchen zwischen DAX und Euro funktioniert auch weiterhin. Steigt das eine – in diesem Fall einmal der DAX -, so fällt das andere. Der Euro muss nun doch von der 1,13er-Marke, die er am Donnerstag noch souverän überwinden konnte, ablassen. Die negative Korrelation bleibt also erhalten!

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

EURUSD_Tageschart

EUR/USD: Die Erholung am Aktienmarkt setzt dem Euro zu.

Euro: Aufwärtstrend noch nicht gebrochen

Der DAX hat bereits wieder die 9.000er-Marke zurückerobern können. Eine Ausweitung der Erholung am Aktienmarkt hätte also zur Folge, dass der Euro seinen Höhenflug beenden muss. Charttechnisch betrachtet endet dieser bei einem Bruch der 1,11er-Marke.

Solange dies aber nicht geschehen ist, sollte beachtet werden, dass der kurzfristige Aufwärtstrend noch nicht gebrochen ist. Short-Einstiege sind also nur mit erhöhter Vorsicht umzusetzen; zumal eine erneuter, plötzlicher Richtungswechsel am Aktienmarkt und/oder beim Ölpreis zuletzt alles andere als überraschend war.

Ich hatte Sie schon letzte Woche von der Divergenz zwischen Kursverlauf und dem Verlauf des CCI-Indikators gewarnt und ein baldiges Ende der Euro-Party angekündigt. So weit ist es noch nicht, aber die Party-Crasher stehen schon vor der Tür.

Für mein Daytrading hat dies aber recht wenig Einfluss: Ich kann nun aber wieder gleichbedeutend Long- und Short-Engagements eingehen; schließlich trade ich mehr als einmal am Tag das Währungspaar EUR/USD.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts
  • Widerstände: 1,1270, 1,13, 1,1340, 1,1380, 1,1440, 1,15
  • Unterstützungen: 1,1210/1,12, 1,1145, 1,11, 1,1050, 1,10
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.