MenüMenü

EUR/USD aktuell: Long-Position bleibt im Rennen

Der Euro hält sich zum Wochenauftakt über der 1,12er-Marke. Darüber ist die Welt aus Sicht der Euro-Bullen in Ordnung. Selbst schwache Konjunkturdaten aus dem Euroraum konnten daran nichts ändern.

Charttechnisch konnte die aufwärts gerichtete Trendlinie zurückerobert werden, jetzt ist der Widerstandsbereich um 1,1270/80 das nächste Ziel. Meine Long-Position bleibt damit im Rennen, auch wenn diese zwischenzeitlich ins Minus gerutscht war.

Es ist wie beim Sport: Ein Rückstand bedeutet noch längst nicht die Niederlage bzw. das Aus. Aber auch ein Vorsprung, wie wir ihn jetzt beim Long-Trade haben, garantiert noch keinen Gewinn. Entscheidend, und dies ist eine weitere Parallele zum Sport, ist, Disziplin und Ausdauer. Weder im Leistungssport noch beim Traden geht es ohne.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

euro-34

EUR/USD: Der Euro konnte sich wieder etwas nach oben absetzen. 

Laufender Trade: Keine Anpassungen

Euro mit einem kleinen Short-SignalDer Euro schaffte es nur kurzzeitig über die 1,08er-Marke. Jetzt bekommt er Schwierigkeiten. Wie geht es weiter? › mehr lesen

Ich bleibe geduldig. Frühestens mit dem Erreichen oder Überwinden des Widerstandsbereichs um 1,1270/80 nehme ich Anpassungen im Trade-Management vor – etwa ein Nachziehen des Stopps.

Mit dem TV-Duell beginnt nun die heiße Phase. Die Nerven liegen ob des Kopf-an-Kopf-Rennen blank. In nächster Zeit muss die nahende US-Präsidentschaftswahl auch beim Trading beachtet werden. Wir werden ständig mit neuen Hochrechnungen konfrontiert werden, die auch immer wieder Auswirkungen auf die Finanzmärkte haben können. Leider, aber so ist eben das Spiel.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ aufwärts
  • Widerstände: 1,1270/80, 1,13, 1,1325, 1,1340, 1,1375, 1,14
  • Unterstützungen: 1,12, 1,11,1,10, 1,0965, 1,09,1,0825

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
till-kleinlein3
Till Kleinlein

Till Kleinlein wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert und entschied sich deshalb, den Schwerpunkt seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften auf Bank & Börsenwesen zu setzen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Till Kleinlein. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz