MenüMenü

EUR/USD aktuell: Euro weiter SHORT

Noch kann der Euro gegenüber dem US-Dollar die Unterstützungszone um 1,08/1,0790 verteidigen.

Bricht diese Auffangzone, dann sind die nächsten Anlaufstationen für die Euro-Bären bei 1,0710 und 1,0520 anzutreffen.

Die Gegenbewegung am Aktienmarkt und beim Ölpreis setzt die europäische Gemeinschaftswährung ein wenig unter Druck.

Plötzlich greift das Argument des sicheren Hafens nicht mehr und da auch die Charttechnik seit dem Scheitern an der 1,10er-Marke und dem Rückfall in den kurzfristigen Abwärtstrendkanal eine eindeutige Sprache spricht, stehen die Zeichen weiter auf SHORT.

EUR/USD im aktuellen Tageschart – CFX Trader

EURUSD_Tageschart

EUR/USD: Der Euro hat sich wieder im Abwärtstrendkanal eingefunden. Tiefere Notierungen sollten folgen.

Daytrading: Ausrichtung EUR/USD

Die Ausrichtung für das Daytrading bleibt bestehen – schon Ende letzter Woche konnte mit dieser Gewinne erwirtschaftet werden:

Beim Daytrading sind Short-Einstiege an markanten Widerständen und bei Bruch von Unterstützungen, sofern meine Indikatoren nichts dagegen haben, vorstellbar – schließlich ist der mittelfristigen Trend weiter short.

Erst mit dem Überwinden des mittelfristigen Abwärtstrends (rote Linie, ausgehend vom Spätsommer-Hoch) würde sich etwas daran ändern.

Dennoch: Auch das eher unwahrscheinliche Szenario eines starken Euros muss einkalkuliert werden. Neue Nachrichten, starke Konjunkturdaten oder Aussagen von Notenbank-Mitgliedern: All dies kann von jetzt auf gleich die gegenwärtige Einstufung zunichte machen.

  • Tagestendenz EUR/USD: seitwärts/ abwärts
  • Widerstände: 1,09, 1,10, 1,1050, 1,11, 1,1120
  • Unterstützungen: 1,08/1,0790, 1,0715, 1,07, 1,0660
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Till Kleinlein

Till Kleinlein ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wurde bereits sehr früh vom Börsenvirus infiziert.

Regelmäßig Analysen über Devisen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Till Kleinlein. Über 344.000 Leser können nicht irren.