MenüMenü

Voigts Bitcoin-Analyse: Neues Rekordhoch!

Während vor allem der deutsche Aktienmarkt zuletzt schwächelte, zeigt sich der Bitcoin von seiner besten Seite. Hier gab es in der vergangenen Woche eine sehr wichtige Entwicklung.

Wir sahen nämlich einen neuen Rekord beim Wochenschlusskurs. Denn in der Vorwoche ging der Bitcoin erstmals in seiner Geschichte mit einem Preis von 61.520 USD aus dem Handel! Ein solches Schlusskurs-Hoch bestätigt den Bullenmarkt des Bitcoins erneut und bestätigt meine schon vor Monaten getätigte Prognose, dass die Korrektur vom Frühsommer vorbei ist.

Sein absolutes Allzeithoch erreichte der Bitcoin übrigens Mitte April bei 64.860 USD. Damals konnte er dieses Niveau allerdings nicht lange halten und korrigierte anschließend auf unter 30.000 USD. Mit dem neuen rekordhohen Wochenschluss feiert er jetzt ganz offensichtlich sein eindrucksvolles Comeback!

Bitcoin: Neues Allzeithoch per Wochenschluss – Rally läuft!

Quelle: stockcharts.com/ eigene Darstellung

Natürlich werden sich viele Leser jetzt fragen: Wie komme ich an Bitcoin? Da gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen könnten Sie sich an einer Kryptobörsen anmelden, dorthin viel Geld transferieren und hoffen, dass Sie dort nicht Opfer eines Betruges oder Diebstahls werden. Wie zuletzt häufiger geschehen.

Der sichere Weg für Sie, vom Bitcoin-Boom zu profitieren

Oder Sie nehmen den sicheren Weg über spezielle, börsengehandelte Papiere, die von den Bewegungen der Kryptowährungen entweder eins zu eins oder sogar mit einem Hebel profitieren.

Diese Zertifikate sind einfach investierbar und aufgrund ihres Bezugsverhältnisses sind Investitionen in die Wertentwicklung von Bitcoin auch mit kleineren Beträgen möglich. Sie benötigen zum Handel keinen Zugang zu einer Bitcoin-Plattform mit einer «Wallet», da die Papiere genau wie Aktien über die gewohnten Börsenplätze zu handeln sind.

Virtual ethereum digital currency consist of binary code

Bain-Analyse: Die neue Anlageklasse der Kryptowährungen!Im Geschäft mit Kryptowährungen bahnt sich eine Zeitenwende an. Nach den Sturm- und Drangjahren mit enormen Kursschwankungen, in denen insbesondere private Anleger auf unregulierten Onlinemarktplätzen gehandelt haben, beginnt eine Ära der Professionalisierung. Institutionelle Anleger forcieren die Weiterentwicklung von Bitcoin und ähnlichen digitalen Zahlungsmitteln hin zu einer eigenständigen Assetklasse. › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz