MenüMenü

Ist das der Startschuss für die nächste große Bitcoin-Rally?

Eine positive Entwicklung gab es zuletzt bei den vor allem im Mai stark gebeutelten Kryptowährungen. Insbesondere der Bitcoin wurde von Gerüchten beflügelt. Dieser stieg in nur einer Woche in der Spitze um +30%!

Angeblich soll Amazon den Bitcoin künftig als Zahlungsmöglichkeit akzeptieren (das wurde inzwischen dementiert). Und auch der altbekannte Schaumschläger Elon Musk meldete sich wieder einmal positiv zu Wort. Man könne Teslas wieder mit Bitcoin bezahlen, sobald das “Umweltproblem” gelöst sei.

Viel wichtiger ist aus meiner Sicht jedoch etwas völlig anderes. Sowohl in den USA als auch in der EU laufen derzeit starke Bemühungen, Kryptowährungen zu regulieren.

Regulierung in den USA kommt!

Am Dienstag (03. August 2021) sagte der Chef der US-Börsenaufsicht SEC Gensler, man brauche bei Kryptowährungen künftig mehr Investorenschutz. Vor einer breitflächigen Einführung (oha!) brauche es Regeln. Der Krypto-Handel und dezentralisierte Finanzplattformen sollten bei der Regulierung Top-Priorität haben.

Immerhin: da war nicht mehr die geringste Rede von einem Verbot (wie zuletzt in China geschehen).

Es wird wahrscheinlich so ablaufen: Einige wenige große Kryptowährungen werden reguliert und damit etabliert. Diese Prozesse lohnen sich nur bei einem großen Marktanteil. Diese regulierten Kryptowährungen werden dann den Grundstein eines völlig neuen, dezentralen Bankensystems bilden.

Hüten Sie sich vor kleinen Kryptowährungen!

Die meisten anderen (kleinen) Kryptowährungen hingegen werden wahrscheinlich verboten oder nutzlos und auf null fallen. Lassen Sie deshalb besser die Finger von allen Kryptowährungen mit geringem Marktanteil.

Aber schauen wir uns heute einmal die mit Abstand größte Kryptowährung nach Marktanteil an, den Bitcoin. Hier sehen wir ernsthafte Bemühungen einer Bodenbildung nach der Korrektur im Mai.

Bitcoin im Wochenchart: Ein vielversprechender Anfang!

dd050821

Quelle: stockcharts.com

Virtual ethereum digital currency consist of binary code

Bain-Analyse: Die neue Anlageklasse der Kryptowährungen!Im Geschäft mit Kryptowährungen bahnt sich eine Zeitenwende an. Nach den Sturm- und Drangjahren mit enormen Kursschwankungen, in denen insbesondere private Anleger auf unregulierten Onlinemarktplätzen gehandelt haben, beginnt eine Ära der Professionalisierung. Institutionelle Anleger forcieren die Weiterentwicklung von Bitcoin und ähnlichen digitalen Zahlungsmitteln hin zu einer eigenständigen Assetklasse. › mehr lesen

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz