MenüMenü

Blockchain-Analyse: Jetzt letzte günstige Einstiegschance?

Eine positive Entwicklung gab es zuletzt bei den noch im Mai stark gebeutelten Kryptowährungen. Sowohl in den USA als auch in der EU laufen derzeit starke Bemühungen, Kryptowährungen zu regulieren. Regulierung muss dabei nicht unbedingt schlecht sein.

Regulierung kommt, Kurse explodieren!

Denn das Entscheidende dabei ist: es war nicht mehr die geringste Rede von einem Verbot (wie zuletzt in China geschehen).

Es wird wahrscheinlich so ablaufen: Einige wenige große Kryptowährungen werden reguliert und damit etabliert. Diese Prozesse lohnen sich nur bei einem großen Marktanteil. Diese regulierten Kryptowährungen werden dann den Grundstein eines völlig neuen, dezentralen Bankensystems bilden.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz