MenüMenü

Achtung am Immobilienmarkt: Preise sind aus dem Ruder gelaufen!

Jahrelang sind die Immobilienpreise in Deutschland gestiegen. Wer vor zehn Jahren eine Wohnung oder ein Haus gekauft hat, sitzt zum Teil auf hohen Wertsteigerungen und kann sich glücklich schätzen. Damit ist jetzt aber Schluss. Die Zinsen ziehen an. Auch bei Immobilienfinanzierungen. Die Blase droht zu platzen. In vielen Regionen sind die Preise zu stark gestiegen. Haben Niveaus erreicht, die jenseits von Gut und Böse sind. Der Boommarkt befindet sich somit im Endstadium.

Branche selbst spricht von Preisblasen

Bislang waren es vor allem die Immobilienpreise in den Großstädten wie München, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg oder zuletzt auch Berlin die besonders stark gestiegen sind. Mittlerweile hat der Immobilienboom aber die breite Front erreicht. Auch in mittelgroßen und kleineren Städten sind die Preise im vergangenen Jahr kräftig gestiegen.

So warnte selbst die Immobilienbranche vor einiger Zeit vor Übertreibungen und Rückschlägen. Eine Branche, die bis dato vom Boom profitiert hat. Sie sieht zunehmende Risiken. Die Entwicklung in einigen Städten sei nicht mehr nachhaltig. Mit anderen Worten: es gibt eine Blase.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
thomas-schwarzer
Thomas Schwarzer

Thomas Schwarzer ist ein Wirtschafts- und Börsenexperte mit ausgeprägter Erfahrung im Wirtschafts- und Börsenjournalismus.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz