MenüMenü

Japan: Das sieht gar nicht gut aus

Wenn Börsianer derzeit nach Asien schauen, haben Sie weder das typisch südostasiatische Lächeln auf den Lippen noch Hunger auf japanisches Sushi oder ein Thai-Curry.

Das Börsen-Beben in China hat auch die umliegenden asiatischen Börsen erwischt. So hat der japanische Nikkei 225 Index im laufenden Jahr bereits über -6% verloren.

Das dürfte noch nicht alles gewesen sein. Die Charttechnik des Nikkei hat sich massiv verschlechtet. Der wichtige mittelfristige Aufwärtstrend (seit Herbst 2012 gültig), der zu einem Anstieg von über +120% in den vergangenne 3 Jahren führte, ist in 2016 bereits gebrochen worden!

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
daniel-wilhelmi3
Daniel Wilhelmi

Daniel Wilhelmi ist Jahrgang 1972 und gehört zu der „neuen Generation“ der Finanzjournalisten, die das Erbe der großen bekannten Namen aus TV und Zeitungen antreten.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz