MenüMenü

DAX Analyse: Zwischenerholung läuft an

Zu Wochenbeginn stehen die Zeichen an den Börsen ganz klar auf Erholung. Bereits am Freitag gab es eine Stabilisierung auf mittelfristig wichtigen Unterstützungen. Der vergangene Donnerstag war noch ein Paniktag, an dem ohne Rücksicht auf Verluste verkauft und geshortet wurde, was das Zeug hält.

Für gewöhnlich sind dies die besten Voraussetzungen für eine größere Kurserholung – wenn die Politik (Koreakrise) mitspielt. Diese bleibt das große Fragezeichen.

Zwischenerholung ausgehend von der 200-Tage-Linie

Nach 1000 Punkten Kursverlust in nur zwei Monaten setzte der DAX am Freitag auf seiner trendführenden 200-Tage-Linie auf und stieß sich von dort einigermaßen deutlich nach oben ab. Diese Gegenbewegung wird zu Wochenbeginn fortgesetzt.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Voigt 72 04
Henrik Voigt

Henrik Voigt hat an der renommierten TU Dresden Wirtschaftsingenieurwesen studiert und als einer der Jahrgangsbesten sein Studium abgeschlossen. Seit Februar 2009 obliegt ihm die Chefredaktion für den überaus erfolgreichen Börsenbrief DAX Profits.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz