MenüMenü

Schwarzer und weißer Marubozu: selten aber wichtig

Ein Black Marubozu ist ein eher selten auftretender Candlestick. Die Übersetzung des japanischen Begriffs Marubozu bedeutet: kurz geschoren. Der Marubozu wird auch als Shaven Head (als weiße Kerze) oder Shaven Bottom (als schwarze Kerze) bezeichnet.

Normalerweise ist der Marubozu eine lange Kerze, die besagt, dass die Tageskursspanne groß war. Ich führe einen neuen Begriff in die Kerzenterminologie ein und nenne eine lange Kerze ohne Docht und Lunte einen “vollkommenen Marubozu”.

Marubozu Formation

Wenn Sie viel Zeit vor dem Bildschirm beim Traden verbringen, wird Ihnen vielleicht klar, dass ein Vollkommener Marubozu nur äußerst selten vorkommt. Sogar nach einer großen Aufwärtskurslücke zeigen Aktiencharts meist einen kurzfristigen Kursrückgang, der eine kleine Lunte hinterlässt. Das Gleiche gilt für Abwärtskurslücken.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Firley neu
Tom Firley

Tom Firley hat in Rosenheim Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit Anfang 2006 für den Investor Verlag. Der Börsenprofi kann nunmehr auf 22 Jahre Börsenerfahrung zurückschauen.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Mick Knauff Daily". Hrsg.: Investor Verlag | FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz