MenüMenü

Schwarzer und weißer Marubozu: selten aber wichtig

Ein Black Marubozu ist ein eher selten auftretender Candlestick. Die Übersetzung des japanischen Begriffs Marubozu bedeutet: kurz geschoren. Der Marubozu wird auch als Shaven Head (als weiße Kerze) oder Shaven Bottom (als schwarze Kerze) bezeichnet.

Normalerweise ist der Marubozu eine lange Kerze, die besagt, dass die Tageskursspanne groß war. Ich führe einen neuen Begriff in die Kerzenterminologie ein und nenne eine lange Kerze ohne Docht und Lunte einen „vollkommenen Marubozu“.

Marubozu Formation

Wenn Sie viel Zeit vor dem Bildschirm beim Traden verbringen, wird Ihnen vielleicht klar, dass ein Vollkommener Marubozu nur äußerst selten vorkommt. Sogar nach einer großen Aufwärtskurslücke zeigen Aktiencharts meist einen kurzfristigen Kursrückgang, der eine kleine Lunte hinterlässt. Das Gleiche gilt für Abwärtskurslücken.

Wenn eine Aktie im Laufe eines Börsentages einen großen Kursgewinn zu verzeichnen hat, dann werden die als Daytrader engagierten Trader häufig gegen Ende der Handelssitzung darauf bedacht sein, ihre Gewinne zu sichern. Dies führt zu einem kleinen Docht.

Wenn jedoch eine Aktie einen ausgeprägten Kursrückgang zu verzeichnen hat, dann werden einige Leerverkäufer daran interessiert sein, noch vor dem Ende der Handelssitzung ihre Gewinne zu realisieren. Aus diesem Grund schließen Aktien nur selten an ihrem Tagestief. Dadurch entsteht eine kleine Lunte.

Vollkommener Marubozu: Käufer oder Verkäufer bestimmen Kursgeschehen

Wenn ein vollkommener oder nahezu vollkommener Marubozu erscheint, so ist diese Kerze der Beachtung wert. Wenn es sich um eine weiße Kerze handelt, weist dies auf eine deutliche Stärke der Käufer hin.

Taucht jedoch eine schwarze Kerze auf, so spricht dies dafür, dass sich die Verkäufer aus dem Staub machen. Auch hier sollten Sie besonders auf das Kursgeschehen am folgenden Handelstag achten, um festzustellen, ob die letzte Kerze bestätigt wird. Ein vollkommener oder fast vollkommener Marubozu deutet darauf hin, dass entweder die Käufer oder die Verkäufer das Kursgeschehen bestimmen, was von der Farbe der Kerze abhängt.

Wenn dies zu Beginn der nächsten Handelssitzung bestätigt wird, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Markt während der nächsten vier Handelssitzungen in die gleiche Richtung bewegen wird. Darauf zu achten kann sehr wichtig für einen Trader sein.

Wenn ein solcher Marubozu erscheint, sollten Sie hellhörig werden. Hier kommt es auf das Kursgeschehen des Folgetages an. Wenn der Marubozu bestätigt wird (also ein weiterer Abwärtstag verzeichnet werden muss), deutet dies darauf hin, dass sich der Markt während der nächsten Handelssitzungen auch in die gleiche Richtung bewegen wird.

Ein praktisches Beispiel

Der Chart zeigt die Aktie von Amerada Hess (AHC), einer Ölgesellschaft, die viele nahezu vollkommene Marubozu-Kerzen entwickelt hat. Warum ist das der Fall? Es ist darauf zurückzuführen, dass der Kursverlauf dieser Aktie in sehr engem Zusammenhang mit der Kursentwicklung von Rohöl steht.

Wenn der Ölpreis fällt, zeigt die Aktie Glattstellungsverkäufe und weist in diesem Fall einen kontinuierlichen Kursverlust im Verlauf des jeweiligen Handelstages auf. Das Gegenteil ist der Fall, wenn der Ölpreis steigt.

Marubozu Formation im Chart der Amerada Hess Corp. Aktie vom Juli 2005

Abbildung: Amerada Hess Corp. (AHC) NYSE, Quelle: StockCharts.com

Wie der 50-Tage-Gleitende-Durchschnitt zeigt, der nach oben gerichtet ist und sich unterhalb der Aktienkurse aufhält, befand sich die Aktie im entsprechenden Zeitraum in einem starken Aufwärtstrend.

In weniger als zwei Monaten erschienen acht Kerzen, die fast vollkommenen Marubozus entsprachen. Fünf dieser Kerzen waren bullish orientiert (und hatten somit einen weißen Kerzenkörper). Wer innerhalb von zwei Handelstagen nach dem Erscheinen der jeweiligen Marubozu-Kerze eine Kaufposition eröffnet hätte, hätte in jedem Fall einen Gewinn erzielt.

Das liegt daran, dass der Marubozu eine starke Dynamik in einem Trend entwickelt, was häufig nach einer kurzen Konsolidierungsphase der Fall ist. Ein vollkommener Marubozu gehört normalerweise nicht zu den wichtigsten Kerzenformationen. Er gehört dennoch in die Gruppe der bedeutenden Kerzenformationen. Diese Kerze kommt zwar eher selten vor, aber wenn sie erscheint, ist sie oft von Bedeutung.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Tom Firley

Der gebürtige Kölner Thomas Firley hat in Rosenheim Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit Anfang 2006 für den Investor Verlag.

Regelmäßig Analysen über Börsenwissen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Tom Firley. Über 344.000 Leser können nicht irren.