MenüMenü

Wie man sein Geld jedes Jahr verdoppelt

Nehmen wir an, dass Sie gerade ein Haus bauen. Wäre es nicht großartig, wenn Sie das Fundament bauen und das Fundament automatisch die Fußböden baut? Und die Fußböden bauen gleichzeitig die Wände? Und die Wände bauen automatisch das Dach?

Sobald Sie das Fundament gelegt haben, würde Ihr einziger Job darin bestehen, nichts zu tun. Einfach abzuwarten, bis das Haus sich selbst aufgebaut hat. Der Traum eines Fundaments, das automatisch ein Haus baut, ist eine perfekte Beschreibung dessen, was geschieht, wenn Sie die „größte Reichtum aufbauende Kraft“ nutzen, die es gibt eine Kraft, die Albert Einstein „die größte mathematische Entdeckung aller Zeiten“ nannte.

 

Buffett und die Kraft des Zinseszins

Wenn Sie wissen wollen, wie Warren Buffett 105.000 $ in ein Milliarden-Vermögen verwandelte, ist die Antwort: Zinseszins.

Buffetts Vermögen hat sich seit 1965 mit einer unvergleichlichen Leistung in der Investitionswelt verzinst. Alles, was er tat, war vorzeitig zu entscheiden, welche die besten Gesellschaften in der Welt waren. Dann wartete er ab, bis deren Aktienkurse wegen eines Marktzusammenbruchs oder eines Skandals fielen. Dann kaufte er. Der Rest ist Geschichte.

Zeit und Zinseszins machten den ganzen Rest der Arbeit. Buffett war weise genug – und als Kapitalanleger passiv genug – um dem Zinseszins seine Arbeit tun zu lassen. So wie er einmal sagte „Ich mache Geld, während ich schlafe.“

Die meisten Menschen, die nur kleine Geldmengen zu investieren haben, denken, dass sie ihr Geldjedes Jahr verdoppeln müssen, um wohlhabend zu werden. Daher gehen sie große Risiken ein. Das führt in der Regel zu großen Verlusten. Große Verluste schneiden große Löcher in ihr verfügbares Investitionskapital …und die Effekte des Zinseszins werden geschwächt.

Einige kleine Kapitalanleger denken, dass es notwendig sei, lotteriemäßige Gewinne zu erzielen, um Tausende oder Hunderttausende oder sogar Millionen aus jedem investierten Dollar zu machen.

Aber das ist einfach nicht wahr. Wenn Sie heute mit 10.000 $ anfangen und 20 Jahre lang durchschnittlich 20 % Rendite jährlich erzielen, haben Sie am Schluss mehr als 380.000 $. Fügen Sie 2.000 $ pro Jahr hinzu, werden Sie nach 20 Jahren 756.751 $ haben. Natürlich sind 20 % pro Jahr nicht leicht zu erreichen. Aber selbst wenn Sie nur 10 % pro Jahr erreichen, sind Sie dabei, auf lange Sicht sehr wohlhabend zu werden.

 

Wie Sie Ihr Geld jedes Jahr verdoppeln

Kaufen Sie ein High-Quality-Unternehmen zum Zeitpunkt des größten Pessimismus und halten Sie es langfristig.

Das ist, was Warren Buffett seine ganze Karriere lang getan hat. Deshalb sagt er, dass seine Lieblingshaltefrist „für immer“ ist. Nur ein Beispiel: Obwohl Buffetts Cola-Aktien ungefähr $0 Prozent ihres Wert seit dem 1998er Hoch verloren haben, wäre Buffett ein Dummkopf, wenn er sie jetzt… oder jemals verkaufen würde.

Gemäß dem Buch „Buffettology“ von David Clark und Mary Buffett, kaufte Buffett zweimal Cola-Aktien: einmal 1988 für 5.22 $ je Aktie und dann 1994 für 21.95 $ pro Aktie. Die Aktien stehen heute bei etwa 50,00 $. Für 5.22 Dollar, die er damals ausgab, hat er jetzt einen Gegenwert von 50 $. Coca-Cola bzw. die Coca-Cola-Aktie macht ein großartiges Geschäft und zahlt eine stetige Dividende.

Ich überlasse es Ihnen, zu entscheiden, ob Cola akuell ein Kauf ist. Aber einen Blick ist sie bestimmt wert.

Das „How to“, das ich in meiner Überschrift versprach, ist einfach, aber vielleicht für den durchschnittlich ungeduldigen Kapitalanleger nicht leicht. Sie müssen nur eine Leistung vollbringen, die fast kein Kapitalanleger in unserer schnelllebigen Welt bereit ist, zu vollbringen: Geduld.

Good Investing,

Dan Ferris

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Börse erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.


Alte Kommentare
  • Hartmut Fischer schrieb am 03.06.2010, 09:26 Uhr

    Was sollen eigentlich diese ewigen reißerischen Fangparolen und Versprechungen des ganzen Verlags? Die sind doch genauso unserös und verlogen wie die Versprechungen von Religion und Politik! Eine jährliche Verdopplung des Kapitals ist weder möglich noch für das Gesamtsystem überhaupt wünschenswert ! Auch 10% sind ein enormer Wachstumsfaktor, wie Sie selbst schreiben, und ein Investor, der das schafft, ist schon sehr gut und kann äupßerst zufrieden sein ! Er bedeutet immerhin eine Verdopplung alle 7 Jahre !