MenüMenü

Börsen nach Trumps Wahlsieg überraschend und erstaunlich freundlich

Also, zwei Dinge sind erstaunlich.

Zum einen, dass Trump die Wahl gewonnen hat (wobei sich im Nachhinein immer mehr Spezialisten finden, die dies ja schon immer wussten). Zumindest mir selbst ist nur ein einziger Analyst bekannt, der dies vorher sogar schlüssig anheim stellte, mein Kollege und Kumpel Henrik Voigt.

Zum anderen, dass die Börsen offensichtlich so frohlockend auf die Präsidentschaftswahl reagieren.

Nun gut, dass Pharma-Aktien profitieren, wenn Hillary Clinton nicht Präsidentin wird, war und ist nicht allzu überraschend.

Aber dass nun reihenweise fast alles steigt, was nicht niet- und nagelfest ist, erscheint als kleine Sensation.

Offensichtlich wird die vorherige Unsicherheit (wer wird denn nun US-Präsi?) geringer bewertet, als die Unberechenbarkeit des dann schlussendlich gewählten, bald mächtigsten Menschen der Welt.

Erklärbar wäre dies ganz einfach durch die Erwartung inflationärer Tendenzen in den USA. Warten wir es ab.

Die Auslotung möglicher Chancen mit Gleitenden Durchschnitten

Für den Moment habe ich Ihnen unten eine spezielle Liste mit den Dax-30-Werten mitgebracht. Wie Sie vermutlich wissen, betrachte ich drei bestimmte Einstellungen bei Gleitenden Durchschnitten sehr genau:

+ 20-Tage-GD, entspricht einem Gleitenden Monatsdurchschnitt

+ 60-Tage-GD, entspricht einem Gleitenden Quartalsdurchschnitt

+ 256-Tage-GD, entspricht einem Gleitenden Jahresdurchschnitt

Klar, auf den ersten Blick ist dies natürlich ein Zahlen-Wust. Auf den zweiten Blick, könnten Sie aber sicherlich eigene interessante Schlüsse daraus ziehen (wenn Sie zusätzlich einen Chart des jeweiligen Wertes zu Rate ziehen).

Zum Beispiel könnten Sie sich spekulativ anschauen, welcher Wert noch ein gutes Stück unter dem 256-Tage-GD liegt und „nahe“ am 20-Tage-GD.

Oder Sie betrachten aus langfristiger Sicht die Werte, die am 256-Tage-GD liegen.

Liste Dax-30-Werte mit Abstand zu Gleitenden Durchschnitten

Stand: Schlusskurs 9.11.16

Sortiert nach Abstand (in Prozent) zum 256-Tage-GD

Name

WKN

Abstand zu 256-Tage-GD in Prozent Abstand zu 60-Tage-GD in Prozent Abstand zu 20-Tage-GD in Prozent
HeidelbergCement

604700

25,33

12,03

8,7

Infineon Technologies

623100

20,95

3,96

0,79

BASF SE

BASF11

16,62

7,54

2,44

adidas

A1EWWW

16,62

-9,26

-7,73

Siemens

723610

14,49

3,1

3,87

ThyssenKrupp

750000

14,39

1,14

1,14

Deutsche Post

555200

13,29

3,78

3,34

Linde

648300

12,25

2,37

2,69

Merck KGaA

659990

11,15

2,25

2,4

Fresenius SE & Co.

578560

8,26

2,42

2,94

SAP SE

716460

7,59

-0,78

-0,61

Allianz SE

840400

6,39

11,02

6,95

Münchener Rück.

843002

5,95

6,93

2,44

DE: DAX

846900

5,5

1,83

1,43

Henkel & Co. VZ

604843

5,32

-5,94

-4,58

RWE

703712

1,91

-9,39

-6,66

Deutsche Lufthansa

823212

1,8

17,97

10,45

Fresenius Med.Care

578580

-0,33

-0,17

2,76

Vonovia SE

A1ML7J

-0,35

-7,63

-3,62

Daimler

710000

-1

1,3

-0,45

Volkswen VZ

766403

-1,56

-4,34

-4,82

BMW ST

519000

-3,19

0,07

-1,15

Deutsche Börse

581005

-4,47

1,16

5,23

Bayer

BAY001

-4,85

2,65

4,58

Beiersdorf

520000

-5,01

-5,26

-3,18

Deutsche Telekom

555750

-7,23

-2,97

-1,98

Commerzbank

CBK100

-8,11

11,2

10,2

Deutsche Bank

514000

-11,16

12,6

8,89

Continental

543900

-14,96

-10,61

-5,07

E.ON SE

ENAG99

-15,15

-5,54

-4,01

ProSiebenSat.1

PSM777

-20,08

-10,38

-8,52

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Tom Firley

Der gebürtige Kölner Thomas Firley hat in Rosenheim Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit Anfang 2006 für den Investor Verlag.

Regelmäßig Analysen über Börse erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Tom Firley. Über 344.000 Leser können nicht irren.