MenüMenü

Wann ich von einer Anleihe die Finger lassen würde

“Ich bin auf Hybrid Capital Funding II L.P. EO-Trust Pref.Sec.05(11/Und.), WKN A0D2FH, aufmerksam geworden. Da ist stets Umsatz. Allerdings wurde ich auf der Suche nach der verantwortlichen Firma nicht fündig. Sowohl IKB Deutsche Industriebank AG als auch Hellwig Wertpapierhandelsbank konnten keine erschöpfende Auskunft geben. Mein Ziel ist herauszufinden, ob auf diese Anleihe Zinsen gezahlt werden. Haben Sie eine Idee, wer hinter dieser Anleihe steckt?”

Meine Antwort:

Das sagt schon alles. Wenn sich noch nicht einmal der Emittent sofort bestimmen lässt. Überlegen Sie bitte: Es hängt ausschließlich von der Bonität und Solvenz des Emittenten ab, ob Sie mit dem Papier Zins- und Tilgungszahlungen erhalten. Und wenn der unbekannt ist, halte ich das für keine gute Basis.

In dem Fall hier ist der Emittent übrigens eine gewisse “Hybrid Capital Funding II L.P.”, Firmensitz ist die britische Kanalinsel Jersey. So wie es aussieht, ist diese als Briefkastenfirma der West LB gegründet worden. Tja und die West LB ist bekanntlich untergegangen, wurde am 30. Juni 2012 in drei Teile aufgespalten.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
michael-vaupel
Michael Vaupel

Michael Vaupel ist Rohstoff- und Derivate-Experte. Der 40-jährige hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn Volkswirtschaftslehre studiert.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Michael Vaupel. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz