MenüMenü

Rohstoffe Wochenrück- und Ausblick 20.05.-27.05.2019: Gold – der Sichere Hafen steigt

Die Ölpreise sind in der vergangenen Woche eingebrochen. Grund dafür war zunächst die Veröffentlichung der US-Lagerbestandsdaten und hernach die wachsenden Konjunktursorgen aufgrund des US-chinesischen Handelskonflikts.

Wie das US-Energieministerium mitteilte sind die US-Rohöllagerbestände in der letzten Woche unerwartet deutlich um 4,7 Millionen Barrel gestiegen. Die Benzinbestände stiegen ebenfalls überraschend um 3,7 Millionen Barrel.

Als dann am Donnerstag vergangener Woche noch enttäuschende US-Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht wurden, nahm der Ausverkauf am Ölmarkt noch einmal deutlich an Fahrt auf. Hierdurch wird deutlich, dass auch die US-Wirtschaft durch den Handelskonflikt negativ beeinträchtigt ist. Deshalb kam es dadurch zu einem spürbaren Anstieg der Risikoaversion an den Finanzmärkten.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
miriam-kraus3
Miriam Kraus

Miriam Kraus ist eine freiberufliche Finanzanalystin, deren besondere Kennzeichen die hartnäckige Recherche und ein Gespür für wesentliche Aspekte sind.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Miriam Kraus. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz