MenüMenü

Rhodium: so selten ist dieses wichtige Metall

Der Rhodiumpreis hat sich in den letzten 3 Jahren mehr als vervierfacht. Doch bis zu seinem Allzeithoch müsste der Preis damit immer noch um mehr als 200% zulegen. Und Rhodium wird immer seltener, während die Nachfrage hoch bleibt.

Die Rhodiumpreisrallye ist noch immer in vollem Gang

1RSD27.03.19

Quelle: infomine.com

So selten ist Rhodium

Rhodium ist eines der seltensten nicht-radioaktiven Metalle der Welt. Der Löwenanteil des weltweit geförderten Rhodiums stammt aus Südafrika. Das Land steht für rund 84% der weltweiten Produktion. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass das Rhodium als Teil der PGM-Förderung produziert wird.

Am wichtigsten für die südafrikanische Rhodium-Produktion sind die UG2 Reef-Operationen im Bushveld-Komplex.

UG2 verfügt über den höchsten Rhodium-Gehalt aller PGM-Operationen. Durchschnittlich liegt hier der Rhodium-Gehalt zwischen 9 und 11%. Doch UG2 ist nahezu erschöpft. Einige der dortigen Förderstätten sind bereits am Ende und in naher Zukunft ist die Schließung weiterer Schächte von Lonmin und Impala Platinum im UG2-Gebiet geplant.

Die endgültige Schließung der UG2-Minen wird der Rhodium-Angebotsseite einen empfindlichen Schlag verpassen. Der dadurch entstehende Ausfall wird sich auch durch die übrigen PGM-Operationen nicht vollständig decken lassen.

So bringen es die neueren Operationen im Bushveld-Komplex gerade mal auf einen Rhodium-Gehalt von 4-6% im Merensky Reef und sogar nur 3% im Platreef.

Und das ist noch hoch im Vergleich zum durchschnittlichen Rhodium-Gehalt im Rest der Welt. Die russischen Norilsk Nickel-Minen kommen im Durchschnitt nur auf 2% Rhodium-Gehalt, die US-Minen von Sibanye-Stillwater sogar nur auf einen Rhodium-Gehalt von 1%.

Mittelfristig deuten die Aussichten für die globale Rhodium-Produktion auf ein sinkendes Angebot hin.

2RSD27.03.19

Siltronic-Aktie 2,60 % schwächerNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Siltronic aussah, musste der Halbleiterhersteller gestern im Tagesverlauf Verluste von 2,23 % verzeichnen. Zum Börsenende am Mittwoch notierte die Aktie des Halbleiterunternehmens… › mehr lesen

Diese Entwicklung auf der Angebotsseite, zusammen mit der beständig hohen Nachfrage seitens der Automobilindustrie…

Entwicklung der Rhodiumnachfrage seitens der Autoindustrie

3RSD27.03.19

Quelle: Johnson Matthey

…zeigen mir, dass die Rhodium-Rallye, fundamental betrachtet, noch nicht ihr Ende gefunden hat.

Morgen erkläre ich Ihnen wie Sie in Rhodium investieren können, wenn Sie das mögen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
miriam-kraus3
Miriam Kraus

Miriam Kraus ist eine freiberufliche Finanzanalystin, deren besondere Kennzeichen die hartnäckige Recherche und ein Gespür für wesentliche Aspekte sind.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Miriam Kraus. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz