MenüMenü

Netflix überzeugt auf ganzer Linie

Herzlich Willkommen zu Mick Knauff Daily an diesem Mittwoch. 12.586 Punkte sehen wir zur Mittagsstunde heute im DAX und damit sieht es an den Märkten gar nicht so schlecht aus. Gestern hat der deutsche Leitindex sogar wieder einen Ausflug über die Marke von 12.600 Zählern gemacht. Wenn wir uns nachhaltig über dieser Marke halten können, dann dürfte endlich auch die Volatilität an den Märkten etwas nachlassen.

Von geopolitischer Seite her ist erst einmal etwas Ruhe eingekehrt. Um die USA und Russland sowie den schwelenden Handelskrieg mit China ist es aktuell still geworden. Was natürlich nicht heißt, dass der nächste Tweet von Donald Trump nicht für neue Unruhe sorgen könnte.

Schauen wir auf die Einzelwerte. Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer? Zu den Favoriten zählt heute ganz klar HeidelbergCement. Zu den Verlieren der Autozulieferer Continental. Hier entwickelt sich die Reifensparte nicht ganz so wie man das erwartet hatte. Die Gewinnprognose hat man daher erst einmal kassieren müssen. Zu den klaren Highflyern zählt natürlich auch Netflix. Der Streaming-Dienst konnte mit seinem Zahlenwerk alle Schätzungen übertreffen, die Aktie lag gestern zeitweise um satte 10% im Plus.

Cancom-Aktie: 3,71 % tagsüber weitere VerlusteDie Cancom-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Montag aufs Neue Verluste machen. Zum Handelsschluss am Montag notierte das Papier des IT-Spezialisten bei einem Kurs von 35,80 €, ein… › mehr lesen

Im folgenden Video gehe ich jetzt noch einmal ausführlicher auf die genannten Titel ein.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
170407 Invest Mick Knauff 72 04
Mick Knauff

Mick Knauff ist seit mehr als 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er das tägliche Börsengeschehen journalistisch und war am Aufbau mehrerer Börsen-Nachrichtenredaktionen beteiligt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Mick Knauff. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz